Verrückte Wette – Bitcoin gegen Warren Buffett

Zwischen der Krypto-Community und Warren Buffett gab es in der Vergangenheit reichlich Reibung. Buffett hält nicht viel von Kryptos und äußerte seine Skepsis mehrfach. Kritiker warfen ihm vor, sich nur sehr oberflächlich mit der neuen Technologie beschäftigt zu haben. Der Erfolg von Buffetts Beteiligungsgesellschaft „Berkshire Hathaway“ spricht jedenfalls für sich. Die „A“-Aktie, also mit vollen Rechten, notiert derzeit bei 245.000 Euro. Nun nimmt ein mutiger Australier die Aktie als Maßstab für seine Wette. Wie Tom Waterhouse twitterte, hat ein reicher Australier, der anonym bleiben möchte, beim Wettanbieter eine Spezialwette angefordert. Er wettet, dass der Bitcoin bis zum Jahr 2023 die Aktie von Buffett im Kurs überholt hat. Für 8,5 Millionen Aussie-Dollar würde er dann 1,2 Milliarden erhalten.

Am Donnerstag ist der Bitcoin von diesem Niveau meilenweit entfernt. Bei etoro kostet ein Bitcoin derzeit rund 6200 US-Dollar.

Schreibe einen Kommentar