Ethereum – Dezentralisierung hat oberste Priorität

Die Idee der dezentralen Währung ist eines der Leitthemen bei den Kryptowährungen. Da scheint es nur logisch diese auch auf dezentralen Börsen zu handeln. Daran arbeiten nun Binance und weitere Einrichtungen des Kryptomarktes. Als größter Befürworter dieser Entwicklung präsentiert sich der Gründer von Ethereum in der Öffentlichkeit. 

Er ist der Meinung, dass dezentrale Börsen in der Zukunft einen höheren Marktanteil als die bisher traditionellen zentralen Handelsplätze haben werden. Ein Dorn im Auge sind ihm die hohen Gebühren für das Listing, die dazu führen, dass einige ausgewählte Tokens an Größe gewinnen. Des Weiteren wird durch die Dezentralisierung die Machtkonzentration auf einige Wenige verhindert.

Ein ausführliches Interview mit Buterin zu diesem Thema und weitere Informationen, finden Sie in unserer aktuellen Presseschau:

Ethereum Founder Buterin übt scharfe Kritik an zentralisierten Kryptobörsen

‚I definitely personally hope centralized exchanges burn in hell:‘

Schweizer Börse führt den Handel mit Bitcoin, Ethereum & Co. ein

Digitales Sammlerstück im Ethereum-Netzwerk für eine Million Dollar verkauft

Schreibe einen Kommentar