Bitcoin – das Ende einer Ära

Der Bitcoin fällt am Mittwoch deutlich und notiert zeitweise wieder unter 7000 US-Dollar. Als Grund kann man die technische Verfassung ausmachen, denn bei 7400 US-Dollar schien den Bullen zuletzt die Power zu fehlen. Hier sehen Sie den aktuellen Kursverlauf bei Etoro. Zudem spekulieren weiterhin viele Akteure auf weitere Kursverluste beim Bitcoin – mehr dazu hier.  

Als großer Belastungsfaktor könnte sich auch die Ankündigung der Plattform ShapeShift erweisen, ab sofort nur noch für registrierte Mitglieder offen zu stehen. Auf ShapeShift konnten bislang anonym und ohne Registrierung Kryptowährungen getauscht werden. Für das Portal „CoinJournal“ ist es das „Ende einer Ära“. ShapeShift war nicht die günstigste Methode Kryptos zu handeln, jedoch schnell, einfach und anonym.

ShapeShift zu den Gründen:

“The practice of requiring customers to hand over personal private information is one we’ve struggled with since inception. To the extent that digital asset technology remains a legal grey area, we need to be prudent and thoughtful in our approach as we navigate the regulatory environment.”

Mehr finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar