XRP startet durch – drei Gründe für die Rally

16.05.2019 | 12:29 | | Kryptowährungen | Werte: XRP

shutterstock-687394963-1-jpg

Seit Montag legte die drittgrößte Digitalwährung in der Spitze um rund 50 Prozent zu. Erstmals seit Dezember kletterte der Kurs wieder über die bisher zähe Verkaufszone um 0,35/0,40 Dollar und war im asiatischen Handel am Donnerstag zeitweise so teuer wie seit November 2018 nicht mehr.

 

Im Idealfall korrigiert der Kurs oberhalb der alten Schiebzone von 0,35/0,40. Nach einer Atempause liegen die nächsten Zielzonen um 0,50 und 0,60. Kritisch wäre hingegen ein Rücksetzer unter 0,35 zu sehen, der jüngste Sprung wäre als Fehlausbruch einzuordnen.

 

Quelle: Guidants

 

Untermauert wird die Outperformance von der Marktdominanz, der Wert kletterte zuletzt von sechs auf 7,5 Prozent. In den vergangenen Tagen ist zugleich das Gewicht des Bitcoin leicht gesunken. Die Altcoins verzeichnen somit verstärkt Mittelzuflüsse, die Risikobereitschaft der Anleger nimmt zu. Ein gutes Zeichen.

 

XRP profitiert zudem von einigen News. So meldete die Kryptwährungsbörse Coinbase, dass New Yorker die drittgrößte Kryptowährung nun ebenfalls handeln können.

 

Quelle: Coinbase via Twitter

 

Rückenwind kommt zudem aus Deutschland, genauer gesagt Stuttgart. Deutschlands zweitgrößte Börse bietet ab sofort auch Exchange Traded Notes (ETNs) für XRP sowie Litecoin an. Die Angebotserweiterung dürfte neues Interesse entfachen und so auch die Liquidität positiv beeinflussen.

 

Abgerundet wird die gute Woche von Neuigkeiten zum XRP-basierten Zahlungsnetzwerk xRapid. Via Twitter wurde bekannt, dass die neue Version der grenzüberschreitenden Zahlungslösung xCurrent live ist. Mit dem Update erhalten die rund 200 Kunden auch Zugang zu xRapid und somit XRP. Hier finden Sie die Hintergründe zum „Bitcoin der Banken“.

 

Kryptowährungen News

Bitcoin im Aufwind: Handelsvolumen explodiert

usa-newyork-5-1-jpg10.10.2019 | 10:59 | Franz-Georg Wenner
Es kam wie es kommen musste: Die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde hat einen Bitcoin-ETF vorerst abgelehnt. Am Markt sorgt die Meldung aber kaum für schlechte Stimmung. 

Bitcoin – der Countdown läuft

fotolia-169858927-s-1-jpg18.09.2019 | 10:44 | Franz-Georg Wenner
So mancher Krypto-Anleger fragt sich derzeit, ob die Kursaktualisierung noch stimmt. Seit einigen Tagen pendelt der Bitcoin in einer Spanne von weniger als 400 Dollar. 

Aktuelle News

Kryptoaktien: Crash am Kryptomarkt – Hashrate-Kollaps als Auslöser?

symbol-sonne-bangkog-930x697-1-jpg25.09.2019 | 10:04 | Franz-Georg Wenner | Kryptoaktien
Die Nerven liegen mal wieder blank: Nachdem sich der Bitcoin zuletzt kaum von der Stelle bewegte, sackte der Kurs am Dienstagabend plötzlich um 1700 Dollar auf 8000 Dollar ab.  

Kryptowährungen: Bitcoin – was passiert unter der Oberfläche?

usa-66-1-jpg12.09.2019 | 10:06 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Crash-Propheten haben am Krypto-Markt wieder Oberwasser. Einige vergleichen die laufende Konsolidierung mit der Kursentwicklung des Goldpreises in 2012 und 2013. 
21:15:31
0.2591 €

Details zu XRP (XRP) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+1,81 %
24h - Performance0,00 €
24h - hoch0,26 €
24h - tief0,25 €
Volumen3.050.385,40 €
1 €30,00 XRP
1 XRP7,77 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer