Tilray – so ist die Lage

14.11.2018 | 13:30 | | Kryptoaktien | Werte: Bitcoin

symbol-asien-emerging-930x697-1-jpg

Wegen der Kursexplosion sind die Cannabis-Aktien, wie Tilray, stark in den Fokus der Investoren gerückt. Experten prognostizieren, dass der Markt in den nächsten Jahren rasant wachsen wird.

Tesla-Chef Elon Musk steht enorm unter Druck: Zuletzt hat er die US-Börsenaufsicht SEC beschimpft und damit für einen Kurseinbruch gesorgt. Im September hatte er einen Kursrutsch verursacht, nachdem er in einem Interview vor laufender Kamera einen Marihuana-Joint geraucht hatte. In Kalifornien ist der Konsum von Gras zwar legal, dennoch waren Investoren von der Eskapade nicht gerade begeistert. 

Viele Kanadier könnten es schon bald Musk nachmachen. Seit dem 17. Oktober können sie Cannabis kaufen, besitzen und konsumieren, ohne Sorge vor Strafverfolgung zu haben. Mit der Legalisierung ist Kanada das erste Industrieland, das diesen Weg gehen wird. Viele Chefs der dortigen Produzenten sind der Überzeugung, dass das ein weiterer Meilenstein für den Sektor ist und er in den nächsten Jahren rasant wachsen dürfte. Üblicherweise wird Cannabis zuerst für medizinische Zwecke freigegeben, später wird es auch für den Konsum legalisiert. 

Branche bietet enormes Wachstumspotenzial

„Wir werden ein System haben, das Cannabis von unseren Jugendlichen fernhält und dem organisierten Verbrechen den Profit nimmt“, sagte Kanadas Premier Justin Trudeau bei der Verabschiedung des Gesetzes Ende Juni. Viele der großen Unternehmen, wie Tilray, Canopy Growth, oder Aurora Cannabis, bereiten sich auf ein enormes Wachstum des Marktes vor, zumal die kanadischen Firmen im Gegensatz zu den US-Unternehmen exportieren dürfen. Laut den kanadischen Behörden hat die Bevölkerung im vergangenen Jahr umgerechnet rund fünf Mrd. Euro für illegal erworbenes Marihuana ausgegeben, 4,2 Mio. der 37,1 Mio. Kanadier nehmen laut einer Studie regelmäßig Cannabis zu sich. 

Etliche Experten gehen davon aus, dass in den nächsten Jahren einige andere Länder dem Beispiel Kanadas folgen und Cannabis legalisieren könnten. In einigen US-Bundesstaaten, wie Colorado, Washington, Oregon, Alaska und Nevada ist der Konsum von Marihuana bereits legal, andere Bundesstaaten bereiten eine Legalisierung vor. Auf Bundesebene ist das allerdings erheblich schwieriger, lehnt doch US-Präsident Donald Trump eine Legalisierung ab. Hingegen könnte der Marihuana-Konsum in einigen Jahren in Europa mit seinen rund 500 Mio. Einwohnern legalisiert werden. Ein einigen Staaten ist der Einsatz für medizinische Zwecke bereits erlaubt.

Im zweiten Teil schauen wir uns die Bewertungs der Cannabis-Aktien genauer an...

Kryptoaktien News

Öl erobert die Blockchain

bc3b6rse-usa-symbol-1-jpg11.12.2018 | 06:00 | Karl Krypto
Blockchain wird bei Öl-Lieferkette genutzt. 

Kryptoassets als alternative Anlageklasse

usa-newyork-5-1-jpg10.12.2018 | 10:00 | Nicolas Saurenz
Mit Kryptowährungen lässt sich das Portfolio perfekt streuen... 

Aktuelle News

Bitcoin, Ethereum, Ripple – Verbot wird erneut ins Spiel gebracht

fotolia-167962843-s-1-jpg12.12.2018 | 11:39 | Benjamin Feingold
Zur Wochenmitte versucht sich der Krypto-Markt an einer Stabilisierung. Harsche Töne kommen unterdessen aus London.  

Bitcoin – Angstindikator sendet Signal

symbol-asien-emerging-930x697-1-jpg11.12.2018 | 14:07 | Franz-Georg Wenner
Um Extremzustände mit Gier und Angst möglichst gut zu nutzen, hilft der Blick auf die Volatilität - auch beim Bitcoin.  
05:46:33
3421.86 $

Details zu Bitcoin (BTC) zu USD

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+0,94 %
24h - Performance31,90 $
24h - hoch3.549,89 $
24h - tief3.387,06 $
Volumen275.622.347,34 $
1 $0,20 Ƀ
1 Ƀ693,94 $

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer