Tether – Die Angst vor dem Krypto-Absturz schwingt mit

19.10.2018 | 09:58 | | Kryptowährungen | Werte: Tether

symbol-sonne-bangkog-930x697-1-jpg

In den vergangenen Stunden folgten die meisten Digitalmünzen den schwachen Signalen am Aktienmarkt. Risikopositionen werden derzeit wenn überhaupt nur kurzzeitig und mit kleinen Summen eingegangen. Bleibt die erhoffte Erholung aus, ziehen sich Anleger sofort zurück. Im Tagesvergleich fällt die Bilanz daher durchweg negativ aus: Die Top 10-Kryptos liegen gut zwei Prozent im Minus.

Lediglich Tether sticht positiv hervor – und dies ist ein durchaus hoffnungsvolles Signal für den gesamten Markt. Nachdem der Stable Coin in den vergangenen Tagen mehrfach den Bereich um 0,95 USD getestet hat, läuft aktuell eine leichte Erholung. Grund dafür sind Berichte, nach denen sowohl die Krypto-Börse Bitfinex wie auch Tether neue Banken für die Abwicklung ihrer Geschäfte gefunden haben. Der Markt bleibt aber weiter skeptisch, was sich ebenfalls im Kursverlauf widerspiegelt.

Nach wie vor gibt es große Zweifel, ob wirklich eine vollständige Deckung Tethers durch den Dollar gegeben ist. Eigentlich sollte eine Einheit des durch den Dollar gedeckten Tether immer ein Dollar wert sein. Seit Monatsbeginn liegt der Kurs aber eindeutig tiefer. Solange hier ein Abschlag besteht, bleibt das Thema ein Belastungsfaktor. Immerhin zählt Bitfinex zu den umsatzstärksten Handelsplattformen für viele große Münzen wie Bitcoin. Sollte die Börse pleite gehen, wäre dies ein nicht vorstellbarer Nackenschlag für den Krypto-Markt. Das traurige Beispiel Mt.Gox zeigt deutlich, wie groß das Risiko ist.

 

Quelle: Guidants

Der Blick auf die gestellten Bitcoin-Preise auf den unterschiedlichen Handelsplätzen darf daher nicht fehlen. Daten von Bitcoinity.org zufolge taxiert Bitfinex den Kurs derzeit bei rund 6600. Damit liegt der Preis noch rund 300 Dollar über dem Niveau, den andere Börsen verlangen. In der Tendenz sinkt die Spanne aber langsam. Auch der Abschlag bei Tether wird wie oben gezeigt geringer. Für Entwarnung ist es aber zu früh.

 

Quelle: data.bitcoinity.org

Kryptowährungen News

Bitcoin springt über 4000 - und jetzt?

usa-newyork-5-1-jpg18.03.2019 | 11:12 | Franz-Georg Wenner
Nun also doch: Am Samstag zeigten die Digitalmünzen Stärke, der Bitcoin eroberte die 4000er-Schwelle zurück.  

Stellar – 65 Prozent Gewinn seit Februar

fotolia-169858927-s-1-jpg14.03.2019 | 09:34 | Benjamin Feingold
Ausnahmen bestätigen die Regel: Während der Bitcoin weiter seitwärts läuft, fallen immer wieder einige Altcoins mit kräftigen Bewegungen auf.  

Aktuelle News

Kryptohandel: Digitec Galaxus entfacht neue Hoffnung

shutterstock-687394963-1-jpg21.03.2019 | 10:00 | Egmond Haidt | Kryptohandel
Nach wie vor sind Zahlungen für Waren und Dienstleistungen mit Kryptowährungen schwierig. Doch die Akzeptanz nimmt allmählich zu – vor allem in der Schweiz.  

Kryptohandel: Bakkt fällt als Kurskatalysator vorerst aus

shutterstock-667150933-web-1-jpg19.03.2019 | 16:45 | Benjamin Feingold | Kryptohandel
Im Herbst 2018 sorgten Berichte um die Einführung von neuen Bitcoin-Kontrakten für Wirbel. Auf eine Genehmigung müssen Krypto-Anleger aber wohl noch länger warten.  
03:53:07
0.9301 €

Details zu Tether (USDT) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+0,70 %
24h - Performance0,01 €
24h - hoch0,94 €
24h - tief0,92 €
Volumen5.889,17 €
1 €43,56 USDT
1 USDT40,52 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer