Stellar – Bitcoin Cash und XRP als Blaupause?

12.11.2018 | 11:36 | | Kryptowährungen | Werte: Stellar

symbol-sonne-bangkog-930x697-1-jpg

Es scheint fast so, als ob der Krypto-Markt nur zwei Extreme kennt: Entweder starke Kursschwankungen wie zum Jahreswechsel oder geringe Volatilität wie in den vergangenen Monaten. Selbst die Bewegungen an den Aktienmärkten fallen inzwischen wesentlich kräftiger aus, die Kryptos könnten fast schon als „sicherer Hafen“ gesehen werden. Deutlich wird dies beim Blick auf die Performance-Liste: Auf Sicht von 24 Stunden herrscht bei der Leitwährung Bitcoin Stillstand, selbst über sieben Tage steht der Kurs nahezu unverändert.

 

 

Immerhin zeigen einige Altcoins etwas mehr Schwung – zuletzt meist mit Tendenz Richtung Norden. Der XRP-Token verteuerte sich im Wochenvergleich um gut acht Prozent, noch besser lief es für Stellar. Optisch wirkt der Kurs mit 0,27 Dollar zwar sehr „tief“, mit einem Börsenwert von 5,1 Mrd. Dollar zählt der Coin aber zu den fünf größten Münzen nach Marktkapitalisierung. Nur das Handelsvolumen fällt sehr bescheiden aus.

Bereits seit dem Monatswechsel zieht Stellar an. Zunächst kamen Gerüchte um ein Listing an der großen US-Börse Coinbase auf. Fakten gab es vor wenigen Tagen, als eine Kooperation mit der Firma Blockchain Luxembourg bekannt wurde. Beide wollen neue Nutzer anlocken und schenken daher alten und neuen Wallet-Besitzern 100 Stellar – der Gegenwert liegt somit bei rund 27 Dollar. Weitere Informationen gibt es hier

 

Quelle: tradingview

 

Allerdings dürfte es für Stellar nun schwer werden, weiter nach oben zu laufen, wie der Blick auf den Chart zeigt. Zwischen 0,28 bis 0,35 Dollar verlaufen einige Wendepunkte der vergangenen Monate. Nur bei anhaltend guten Nachrichten ist mit Anschlusskäufen zu rechnen. Wahrscheinlicher ist eher ein ähnliches Kursverhalten wie zuletzt bei Bitcoin Cash und XRP. Nach einer ersten Euphorie-Phase mit kräftigen Gewinnen kehrt schnell wieder Ernüchterung ein. Gewinne werden realisiert, da der Gesamtmarkt unter Druck bleibt oder keine neuen (positiven) Impulse liefert.

 

Kryptowährungen News

Bitcoin springt über 4000 - und jetzt?

usa-newyork-5-1-jpg18.03.2019 | 11:12 | Franz-Georg Wenner
Nun also doch: Am Samstag zeigten die Digitalmünzen Stärke, der Bitcoin eroberte die 4000er-Schwelle zurück.  

Stellar – 65 Prozent Gewinn seit Februar

fotolia-169858927-s-1-jpg14.03.2019 | 09:34 | Benjamin Feingold
Ausnahmen bestätigen die Regel: Während der Bitcoin weiter seitwärts läuft, fallen immer wieder einige Altcoins mit kräftigen Bewegungen auf.  

Aktuelle News

Bitcoin – Wohlfühlkorridor gibt die Richtung vor

shutterstock-630353870-1-jpg26.03.2019 | 10:29 | Franz-Georg Wenner
Seit der Monatsmitte lässt die Kauflaune am Krypto-Markt wieder nach, der Bitcoin fiel am Montag erneut unter die 4000er-Schwelle. 

Kryptohandel: Bitcoin und Altcoins – Korrelation beachten

fotolia-169858927-s-1-jpg25.03.2019 | 11:23 | Benjamin Feingold | Kryptohandel
In einer umfangreichen Studie hat die Bitcoin-Börse Binance das Kursverhalten verschiedener Kryptowährungen untersucht.  
02:33:51
0.09185 €

Details zu Stellar (XLM) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+3,70 %
24h - Performance0,00 €
24h - hoch0,09 €
24h - tief0,09 €
Volumen642.866,77 €
1 €26,96 XLM
1 XLM2,48 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer