Ripple und Ethereum - illegale Wertpapiere?

07.05.2018 | 09:00 | | Kryptohandel | Werte: XRP

fotolia-167962843-s-1-jpg

Am Kryptomarkt gab es vergangene Woche eine Erholung. Insbesondere Ethereum konnte ordentlich zulegen und kletterte zwischenzeitlich über die 800 Dollar-Marke. Doch bei Ethereum sowie Ripple überschatten derzeit schlechte Nachrichten die Situation.  Die Debatte darüber, ob die beiden Kryptowährungen als Wertpapiere eingestuft werden müssen, wurde in den vergangenen Tagen immer lauter. Während der Mitgründer von Ethereum Lubin versicherte, dass er und sein Team sich schon länger mit dieser Frage beschäftigen und zu dem Ergebnis gekommen sind, dass dies auf ihren Coin nicht zutrifft, wurde gegen Ripple eine Sammelklage eingereicht. Ein Investor, der mit dem Kauf und Verkauf der Kryptowährung hohe Verluste erlitten haben soll, beklagte, dass Ripple gegen das staatliche und bundesstaatliche Wertpapiergesetz verstoße. Investoren können vorerst nur abwarten, denn zu guter Letzt entscheidet in dieser Debatte die SEC. Alle weiteren wichtigen Informationen rund um die beiden Kryptowährungen, lesen Sie in unserer Presseschau: Sammelklage gegen Ripple eingereicht: Was ist passiert? Sammelklage gegen Ripple: Nicht-registriertes Wertpapier Ethereum Richtung $800 trotz Treffen der SEC Regulierung SEC: Ethereum und ICOs bald Wertpapiere? Ehemaliger CFTC-Vorsitzender: Ethereum und Ripple sind Wertpapiere Could SEC go against Ripple and Ethereum?

Kryptohandel News

Bitcoin – Chinesen treten den Rückzug an

shutterstock-687394963-1-jpg08.11.2018 | 10:41 | Franz-Georg Wenner
Auf die hoffnungsvolle Erholung in den vergangenen Tagen folgte heute im asiatischen Handel ein leichter Rückschlag. Auch eine Meldung von BTCC lässt aufhorchen.  

Bitocoin - Atemholen vor dem Sprung?

shutterstock-630353870-1-jpg05.11.2018 | 13:00 | Nicolas Saurenz
Die Seitwärtsbewegung der Kryptowährungen geht nun in die vierte Woche, eine ungewöhnlich lange Phase geringer Volatilität.  

Aktuelle News

Kryptowährungen: Streit um Bitcoin Cash destabilisiert den Markt

wasser-1-jpg16.11.2018 | 15:58 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Zum Wochenschluss bleibt die Lage bei den Kryptowährungen kritisch, Schnäppchenkäufer leiten eine technische Erholung ein. Sorgen bereitet aber die Bitcoin-Cash-Abspaltung.  

Kryptowährungen: Crash am Krypto-Markt – Was sind die Gründe, wie geht es weiter?

deutschebank-1-jpg15.11.2018 | 10:07 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Mit dem Ausverkauf zur Wochenmitte wurden rund 25 Mrd. Dollar an Wert vernichtet. Die kommenden Tage werden nicht nur für den Bitcoin richtungsweisend sein.  
06:22:35
0.4054 €

Details zu XRP (XRP) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-1,94 %
24h - Performance-0,01 €
24h - hoch0,42 €
24h - tief0,40 €
Volumen12.232.621,37 €
1 €17,34 XRP
1 XRP7,31 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer