Ripple gewinnt dem Google-Verbot etwas ab

16.03.2018 | 13:42 | | Kryptohandel | Werte: XRP

fotolia-169858927-s-1-jpg

Kryptowährungen erhalten derzeit von einigen Seiten Gegenwind. Der Bitcoin notiert zwar rund 2000 US-Dollar über dem Jahrestief aber Euphorie sieht wahrlich anders aus. Die genauen Daten finden Sie hier in unserer neuen Auswertung. In dieser Woche sorgte der Schritt von Google für Aufsehen, alle Werbungen für ICOs und Kryptowährungen von seiner Plattform zu verbannen. Hinter den Anzeigen verbargen sich häufig Betrüger oder ICOs mit zweifelhaftem Geschäftsmodell, die sich die Krypto-Euphorie zu Nutze machen wollten. Ripple Managin Director Danny Aranda bekundete nun, man sei mit der Maßnahme durchaus einverstanden. Striktere Regulierung würde bei Investoren für Transparenz und Verlässlichkeit sorgen und damit das Vertrauen in Kryptowährungen stärken. Zudem würde dies die Tür für einen fairen Wettbewerb unter den Währungen stärken. Bei Ripple ist man überzeugt, dass sich langfristig die Einschätzung über Krypto-Projekte bei den Nutzern verbessern wird und man so ganz natürlich gute von schlechten Kryptos unterscheiden kann. Ripple steht laut Aranda für Transparenz und Offenheit. Vom Rekordhoch hat sich der "Bitcoin der Banken" allerdings deutlich entfernt, wie Sie der Auswertung entnehmen.

14:36:42
0.3837 €

Details zu XRP (XRP) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-1,94 %
24h - Performance-0,01 €
24h - hoch0,39 €
24h - tief0,38 €
Volumen8.550.759,26 €
1 €1.316,69 XRP
1 XRP505,24 €

Kryptohandel News

Bitcoin, Ethereum und Co. im Krebsgang

usa-66-1-jpg23.10.2018 | 12:50 | Nicolas Saurenz
In der vergangenen Woche ging es bei den Kryptowährungen vor allem seitwärts. Insgesamt gingen sie mit einem Plus von 3,5 Prozent aus dem Wochenende, für Kryptos eine fast langweilige Entwicklun 

Warum Roubini unrecht hat

usa-newyork-4-1-jpg22.10.2018 | 07:00 | Karl Krypto
Nouriel Roubini ist ein geachteter Wirtschaftswissenschaftler. Er gibt gerne den Dr. Doom, den ewigen Pessimisten. Ganz besonders hat er es derzeit auf Kryptowährungen abgesehen 

Aktuelle News

Kryptowährungen: Bitcoin – Reifungsprozess schreitet voran

usa-newyork-5-1-jpg23.10.2018 | 10:22 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Die geringe Schwankungsbreite bei einigen Kryptos wirkt auf Anleger nicht sonderlich attraktiv. Doch der erste Blick könnte täuschen.  

Kryptowährungen: Qtum, Basic Attention, Ravencoin – hier spielt die Musik

usa-66-1-jpg22.10.2018 | 11:57 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Die seit Wochen anhaltende Lethargie beim Bitcoin färbt auch auf die größeren Altcoins ab. Nur auf den hinteren Plätzen rücken einzelne Währung um mehr als 100 Prozent vor.  

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB