Ripple - der Ausweg aus der Krypto-Misere?

20.11.2018 | 15:00 | | Kryptohandel | Werte: Bitcoin

usa-newyork-4-1-jpg

Ran Neu-Ner, Moderator des „Crypto Trader“ von CNBC Africa und Gründer des Unternehmens Onchain Capital hat auf Twitter eine Lanze für Ripple gebrochen. Während alle Kryptowährungen massive Verluste verzeichnen strotzt Ripple vor relativer Stärke. Für den Experten hat die jüngste Auseinandersetzung um Bitcoin-Cash gezeigt, warum man Bitcoin und Co. meiden  und lieber Ripple den Vorzug geben sollte. 

Der negative Trend der vergangenen Woche an den Kryptomärkten setzte sich in den letzten 24 Stunden fort, da 9 der wichtigsten 10 Kryptowährungen Verluste verzeichneten. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sind 5 der wichtigsten 10 Kryptowährungen um mehr als 6 % gesunken, darunter Ethereum, Litcoin und EOS. Der Bitcoin fiel um mehr als 2,5 % und rutschte unter die Marke von 5.500 USD.

XRP wird zur zweitgrößten Kryptowährung

Nach einem anhaltenden Machtkampf zwischen Ethereum und XRP hat letzterer den ersteren schließlich zur zweitgrößten Kryptowährung der Welt nach Marktkapitalisierung gemacht. Während beide Kryptowährungen Teil des jüngsten rückläufigen Trends an den Märkten sind, verzeichnete XRP geringere Verluste, so dass es sich über Wasser halten und den zweiten Platz im Ranking der Marktkapitalisierung belegen konnte. XRP verzeichnete Verluste von fast 6 % in den letzten 24 Stunden, jedoch belaufen sich die wöchentlichen Verluste auf weniger als 5 %, während Ethereum in der Woche um mehr als 22 % nachgab.

Bitcoin Cash fällt um 25 % in der Woche

Die Hard-Fork der Bitcoin Cash Blockchain, die am vergangenen Donnerstag stattfand, wirkt sich weiterhin auf die viertgrößte Kryptowährung der Welt aus (nach Marktkapitalisierung). Während die Mehrheit der Kryptowährungen in der vergangenen Woche erhebliche Verluste verbuchten, verzeichnete BCH die größten wöchentlichen Verluste und fiel um mehr als 25 %. Aufgrund der Liquiditätsprobleme durch die Hard-Fork wurde der BCH-Handel auf Plattformen wie eToro gestoppt.

Quelle: etoro, eigene Recherche

Kryptohandel News

US-Bundesrichter entscheidet - ICOs keine Wertpapiere

usa-presse-dollar-699x930-1-jpg30.11.2018 | 15:00 | Nicolas Saurenz
Zum ersten Mal überhaupt entschied ein Bundesrichter in den USA... 

Krypto-Crash – Sonderfaktoren beachten

usa-presse-dollar-699x930-1-jpg29.11.2018 | 11:50 | Benjamin Feingold
An den Aktienmärkten kehrt die Risikofreude zurück, auch bei den Digitalmünzen geht es aufwärts. Es gibt aber gute Gründe, vorsichtig zu bleiben.  

Aktuelle News

Bitcoin, Ethereum, Ripple – Verbot wird erneut ins Spiel gebracht

fotolia-167962843-s-1-jpg12.12.2018 | 11:39 | Benjamin Feingold
Zur Wochenmitte versucht sich der Krypto-Markt an einer Stabilisierung. Harsche Töne kommen unterdessen aus London.  

Bitcoin – Angstindikator sendet Signal

symbol-asien-emerging-930x697-1-jpg11.12.2018 | 14:07 | Franz-Georg Wenner
Um Extremzustände mit Gier und Angst möglichst gut zu nutzen, hilft der Blick auf die Volatilität - auch beim Bitcoin.  
05:47:49
2990.15 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+0,44 %
24h - Performance13,09 €
24h - hoch3.105,90 €
24h - tief2.976,05 €
Volumen48.440.926,78 €
1 €0,05 Ƀ
1 Ƀ155,97 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer