Neuer Schub für Stellar und Cardano?

14.07.2018 | 12:00 | | Kryptowährungen | Werte: Cardano

coinstats0602-jpg

Obwohl es in letzter Zeit ruhig um Kryptowährungen geworden ist, erwägt Coinbase die Aufnahme neuer digitalen Währungen wie etwa Cardano oder Stellar. Insgesamt stehen bei der größten US-Kryptohandelsplattform fünf Währungen für eine Integration auf dem Prüfstand - eine neue Chance für eine Erholung? Zu den Aufnahmekandidaten zählen neben den beiden genannten bekannteren Kryptos auch BAT (Basic Attention Token), ZEC (Zcash) und ZRX (0x). Die Prüfung alleine garantiere keine Aufnahme erklärte Coinbase, man prüfe sehr sorgsam. Dabei habe man sich Transparenz und Offenheit auf die Fahnen geschrieben. Im Dezember hat die Plattform Bitcoin Cash (hier geht es zum Zertifikat) aufgenommenen und im Vorfeld gab es eine satte Kursrally, weshalb anschließend Vorwürfe zum Insiderhandel laut wurden. Coinbase will daher die Aufnahme neuer Kryptowährungen so transparent wie möglich gestalten. Kurzfristiger Anstieg Dennoch konnten die Währungen direkt nach der Bekanntgabe von Coinbase deutlich steigen, gaben aber einen Tag später bereits wieder nach. Alle haben wie viele andere Kryptos in diesem Jahr heftige Kurseinbrüche erlebt und notieren in der Nähe ihrer Jahrestiefstände. In den nächsten Tagen sollten diese digitalen Währungen aber im Fokus vieler Anleger stehen.

Kryptowährungen News

Ethereum – kräftige Umschichtungen unter der Oberfläche

shutterstock-649833649-1-jpg22.02.2019 | 10:57 | Benjamin Feingold
Für die meisten Digitalwährungen zeichnet sich eine gute Handelswoche ab. Vor allem bei Ethereum nimmt das Interesse zu – nicht ohne Grund.  

Bitcoin bricht aus – das ist jetzt möglich

usa-newyork-bc3b6rse-930x700-1-jpg19.02.2019 | 11:17 | Franz-Georg Wenner
Mit dem Kurssprung bei Ethereum kommt neuer Schwung in den Krypto-Markt, auch Branchenprimus Bitcoin zieht an und liefert ein technisches Signal.  

Aktuelle News

Kryptohandel: Adaptionsschub sorgt für Fantasie

shutterstock-630353870-1-jpg21.02.2019 | 10:03 | Benjamin Feingold | Kryptohandel
Langsam kommt wieder Bewegung bei der Verbreitung der Blockchain-Technologie. Einige Banken und ein Smartphone-Gigant setzt auf die neuen Möglichkeiten.  

Kryptohandel: Nach Bitcoin-Rally - Bärenmarkt weiter intakt

usa-newyork-bc3b6rse-930x700-1-jpg21.02.2019 | 10:00 | Nicolas Saurenz | Kryptohandel
Anleger sollten sich nicht zu früh freuen 
05:07:47
0.04975 $

Details zu Cardano (ADA) zu USD

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+9,08 %
24h - Performance0,00 $
24h - hoch0,05 $
24h - tief0,05 $
Volumen497.506,14 $
1 $2,50 ADA
1 ADA0,12 $

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer