IBM nutzt die Blockchain-Technologie

16.01.2019 | 12:00 | | Kryptowährungen | Werte: Ethereum

konjunktur-hafen-israel-1-jpg

Rohstoffe ethisch korrekt abzubauen ist schwieriger als man denkt. Selbst mit guten Absichten, fällt es einem Konzern schwer, die komplette Lieferkette im Auge zu halten. Häufig werden Rohstoffe aus Ländern importiert, deren Arbeitsrecht eine derartige Kontrolle noch schwerer macht. Einen Ausweg bietet die Blockchain. 

IBM nutzt die Blockchain-Technologie für ethischen Abbau von Kobalt

Der Computerriese IBM, der als Pionier für den Einsatz von Blockchain in verschiedenen Branchen gilt, hat mit Ford und LG eine Partnerschaft geschlossen, um ein Blockchain-System zur Verfolgung von Kobalt-Lieferketten zu entwickeln. Neben den Vorteilen der Verwendung von Blockchain zur genauen Verfolgung des Metalls in der Lieferkette kann sie auch verwendet werden, um sicherzustellen, dass das Metall auf ethische Weise abgebaut wurde. Manish Chawla, Geschäftsführer von IBM für globale Industrieprodukte, sagte gegenüber CoinDesk: “Blockchain ist die effektivste Technologie, um den Zugang in Echtzeit zu allen Due-Diligence-Prozessen zu ermöglichen und die Lieferkette von den Minenarbeitern bis zum Markt sichtbar zu machen”.

Kryptowährungen News

Bitcoin – 20-Prozent-Regel beachten

usa-newyork-bc3b6rse-930x700-1-jpg19.06.2019 | 11:07 | Franz-Georg Wenner
Mit den Plänen von Facebook, bereits in der ersten Jahreshälfte 2020 eine eigene Kryptowährung anzubieten, wächst wieder das Interesse an den Digitalmünzen.  

Bitcoin, Ethereum, XRP – droht erneut ein Altcoin-Winter?

symbol-asien-emerging-930x697-1-jpg17.06.2019 | 11:06 | Nicolas Saurenz
Erstmals seit 13 Monaten kostet der Bitcoin wieder mehr als 9000 Dollar, die 10.000er-Marke scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein.  

Aktuelle News

Kryptowährungen: Ethereum – was ist da los?

shutterstock-687394963-1-jpg13.06.2019 | 11:06 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Am Krypto-Markt zeichnet sich der nächste Aufwärtsimpuls ab. Vor allem bei Ethereum verdichten sich die Anzeichen für eine längere Rally-Phase. 

Kryptohandel: Bitcoin – greift erneut der Halving-Phänomen?

usa-newyork-bc3b6rse-930x700-1-jpg12.06.2019 | 10:25 | Benjamin Feingold | Kryptohandel
Während die Aktienmärkte seit Anfang April in Schwüngen eher seitwärts laufen, liegen die meisten Kryptos kräftig im Plus.  
05:44:51
240.48 €

Details zu Ethereum (ETH) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+1,32 %
24h - Performance3,13 €
24h - hoch241,28 €
24h - tief236,67 €
Volumen9.147.134,31 €
1 €0,15 Ξ
1 Ξ37,11 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer