IBM nutzt die Blockchain-Technologie

16.01.2019 | 12:00 | | Kryptowährungen | Werte: Ethereum

konjunktur-hafen-israel-1-jpg

Rohstoffe ethisch korrekt abzubauen ist schwieriger als man denkt. Selbst mit guten Absichten, fällt es einem Konzern schwer, die komplette Lieferkette im Auge zu halten. Häufig werden Rohstoffe aus Ländern importiert, deren Arbeitsrecht eine derartige Kontrolle noch schwerer macht. Einen Ausweg bietet die Blockchain. 

IBM nutzt die Blockchain-Technologie für ethischen Abbau von Kobalt

Der Computerriese IBM, der als Pionier für den Einsatz von Blockchain in verschiedenen Branchen gilt, hat mit Ford und LG eine Partnerschaft geschlossen, um ein Blockchain-System zur Verfolgung von Kobalt-Lieferketten zu entwickeln. Neben den Vorteilen der Verwendung von Blockchain zur genauen Verfolgung des Metalls in der Lieferkette kann sie auch verwendet werden, um sicherzustellen, dass das Metall auf ethische Weise abgebaut wurde. Manish Chawla, Geschäftsführer von IBM für globale Industrieprodukte, sagte gegenüber CoinDesk: “Blockchain ist die effektivste Technologie, um den Zugang in Echtzeit zu allen Due-Diligence-Prozessen zu ermöglichen und die Lieferkette von den Minenarbeitern bis zum Markt sichtbar zu machen”.

Kryptowährungen News

Bitcoin im Aufwind: Handelsvolumen explodiert

usa-newyork-5-1-jpg10.10.2019 | 10:59 | Franz-Georg Wenner
Es kam wie es kommen musste: Die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde hat einen Bitcoin-ETF vorerst abgelehnt. Am Markt sorgt die Meldung aber kaum für schlechte Stimmung. 

Bitcoin – der Countdown läuft

fotolia-169858927-s-1-jpg18.09.2019 | 10:44 | Franz-Georg Wenner
So mancher Krypto-Anleger fragt sich derzeit, ob die Kursaktualisierung noch stimmt. Seit einigen Tagen pendelt der Bitcoin in einer Spanne von weniger als 400 Dollar. 

Aktuelle News

Kryptoaktien: Crash am Kryptomarkt – Hashrate-Kollaps als Auslöser?

symbol-sonne-bangkog-930x697-1-jpg25.09.2019 | 10:04 | Franz-Georg Wenner | Kryptoaktien
Die Nerven liegen mal wieder blank: Nachdem sich der Bitcoin zuletzt kaum von der Stelle bewegte, sackte der Kurs am Dienstagabend plötzlich um 1700 Dollar auf 8000 Dollar ab.  

Kryptowährungen: Bitcoin – was passiert unter der Oberfläche?

usa-66-1-jpg12.09.2019 | 10:06 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Crash-Propheten haben am Krypto-Markt wieder Oberwasser. Einige vergleichen die laufende Konsolidierung mit der Kursentwicklung des Goldpreises in 2012 und 2013. 
14:21:54
154.1 €

Details zu Ethereum (ETH) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-1,38 %
24h - Performance-2,16 €
24h - hoch156,64 €
24h - tief152,02 €
Volumen6.475.801,33 €
1 €0,05 Ξ
1 Ξ8,07 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer