Facebook plant eigene Kryptowährung

13.05.2018 | 14:30 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin

fotolia-169858927-s-1-jpg

Wie Blockchain und Kryptowährungen für große Tech-Firmen immer wichtiger werden, ist bei Facebook zu beobachten. Noch vor einem Jahr hatten sie kaum Mitarbeiter für solche Projekte, inzwischen planen sie einem US-Newsbericht (Cheddar) zufolge, eine eigene Kryptowährung zu starten. Facebook will damit den elektronischen Bezahl-Mechanismus auf ihrer Plattform vereinfachen und hat dafür David Marcus, ehemaliges Vorstandsmitglied bei PayPal, engagiert. Er wird dem Bericht zufolge, ein eigenes Team leiten, um die Möglichkeiten auszuloten, wie Facebook die Blockchain-Technologie am besten nutzen kann. Marcus wird wohl gleichzeitig Vorstand von Coinbase bleiben, einer der größten Kryptobörsen weltweit. Wann und wie Facebook seinen Nutzern die Möglichkeit geben wird, auf der Plattform mit der Facebook-eigenen digitalen Währung zu bezahlen, wurde allerdings nicht gesagt. Ein ICO-Plan wurde auch nicht bekannt gegeben. Andere ICOs aus Deutschland sind dagegen auf einem guten Weg. Savedroid will nach dem Marketing-Skandal vor wenigen Wochen die User fragen, wie der Börsengang am besten laufen soll. Mehrere Kryptobörsen sind hier für ein Listing geplant. Andere ICOs aus Deutschland machen ebenfalls auf sich aufmerksam. Redbux zum Beispiel, dem Bezahl-Token für die virtuelle Reeperbahn vrXcity. Die dritte Phase endet morgen (hier der Link dazu).

Kryptowährungen News

Streit um Bitcoin Cash destabilisiert den Markt

wasser-1-jpg16.11.2018 | 15:58 | Franz-Georg Wenner
Zum Wochenschluss bleibt die Lage bei den Kryptowährungen kritisch, Schnäppchenkäufer leiten eine technische Erholung ein. Sorgen bereitet aber die Bitcoin-Cash-Abspaltung.  

Crash am Krypto-Markt – Was sind die Gründe, wie geht es weiter?

deutschebank-1-jpg15.11.2018 | 10:07 | Franz-Georg Wenner
Mit dem Ausverkauf zur Wochenmitte wurden rund 25 Mrd. Dollar an Wert vernichtet. Die kommenden Tage werden nicht nur für den Bitcoin richtungsweisend sein.  

Aktuelle News

Kryptowährungen: Bitcoin und EOS - was man beachten muss

usa-newyork-5-1-jpg15.11.2018 | 07:00 | Benjamin Feingold | Kryptowährungen
Was macht die beliebten Coins aus 

Kryptowährungen: Bitcoin-Rekord bis Jahresende?

fotolia-167962843-s-1-jpg14.11.2018 | 14:00 | Nicolas Saurenz | Kryptowährungen
Die Lethargie des Bitcoin könnte bald ein Ende haben 
06:31:19
4808.45 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-2,03 %
24h - Performance-99,39 €
24h - hoch4.969,83 €
24h - tief4.769,74 €
Volumen55.661.566,61 €
1 €0,05 Ƀ
1 Ƀ240,06 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer