EOS fällt durch

06.11.2018 | 13:58 | | Kryptowährungen | Werte: EOS

usa-newyork-bc3b6rse-930x700-1-jpg

EOS ist seit jeher  in der Krypto-Community umstitten. Für die einen der kommende Ethereum-Killer, für die anderen umstritten und mehr Schein als Sein. Wie sehr Fans und Skeptiker auseinander liegen, zeigt auch der Kurs. Von Oktober 2017 ging es von rund 50 Cent auf 18 US-Dollar im Januar. Der Kurs fiel bis März unter 5 Dollar um auf 21 Dollar im Mai zu steigen. Bis August ging es zurück auf 5 Dollar, wo EOS wie viele Kryptos nun in einer Seitwärtsphase verharrt. 

EOS ist mit dem Ziel etabliert worden, um ein dezentralisierte Plattform zu schaffen Es erlaubt wie die Ethereum-Blockchain das Ausführen von Smart Contracts und verspricht dabei eine höhere Skalierbarkeit als Ethereum und Bitcoin. Dies sollte auf Basis Blockchain-Technologie geschehen. Der Konsensmechanismus der Plattform stand häufig im Zentrum der Kritik. Der Delegated Proof of Stake Consensus (DPoS), bei dem die Blockerstellung Aufgabe der 21 gewählten Blockproduzenten ist, steht in Gegensatz zum Ideal einer vollständig dezentralisierten Governance einer Blockchain stehen.

EOS fällt durch

EOS wurde nun von Whiteblock einem Benchmark-Test unterzogen und fiel durch. Die angegeben 5.000 bis 1.000.000 Transaktionen pro Sekunde konnte EOS nicht erzielen. Zudem zweifelt Whiteblock an, dass es sich bei EOS um eine  Blockchain handelt. Die komplette Studie (EOS: An Architectural, Performance and Economic Analysis) vom 01.11.2o18 finden Sie hier. 

Die Kernpunkte veröffentlichte man auch in einem Medium-Blogpost - hier

Der EOS-Durchsatz ist wesentlich geringer als ursprünglich in Marketingmaterialien wie dem EOSIO Dawn 3.0 Release behauptet.

EOS ist keine Blockchain, sondern ein verteiltes homogenes Datenbankmanagementsystem, ein klarer Unterschied ist, dass EOS-Transaktionen nicht kryptographisch validiert sind.

Der EOS Token- und RAM-Markt ist im grundsätzlich ein Cloud-Service für die Berechnung, bei dem das Netzwerk Rechenressourcen in einer Blackbox zur Verfügung stellt, auf die die Benutzer über Credits zugreifen können. Es gibt keinen Mechanismus für die Verantwortlichkeit und Haftung, da es an Transparenz mangelt, was Blockproduzenten in Bezug auf die Rechenleistung leisten können.

EOS leidet unter Konsensfehlern und hat keine byzantinische Fehlertoleranz.

 

Kryptowährungen News

VAE und Saudi-Arabien nutzen digitale Währung

usa-newyork-4-1-jpg13.12.2018 | 13:00 | Nicolas Saurenz
Digitale Währung für grenzüberschreitende Zahlungen 

Bitcoin – Short Squeeze als Hoffnungsschimmer

shutterstock-630353870-1-jpg10.12.2018 | 13:22 | Franz-Georg Wenner
Mit den zuletzt kräftigen Verlusten sind auch die Short-Wetten auf den Bitcoin massiv gestiegen und könnten eine Erholung einleiten.  

Aktuelle News

Bitcoin – Wiederholt sich die Geschichte?

shutterstock-667150933-web-1-jpg13.12.2018 | 12:38 | Franz-Georg Wenner
Um einfacher Gewinner und Verlierer zu erkennen, sollten Krypto-Anleger immer wieder auf die Marktdominanz schauen.  

Kryptoaktien: PayPal startet Blockchain-System für Mitarbeiter

usa-presse-dollar-699x930-1-jpg13.12.2018 | 09:00 | Karl Krypto | Kryptoaktien
Paypal startet ein internes Blockchain-System 
15:31:58
1.86 $

Details zu EOS (EOS) zu USD

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-0,53 %
24h - Performance-0,01 $
24h - hoch1,90 $
24h - tief1,77 $
Volumen11.100.264,78 $
1 $87,39 EOS
1 EOS162,46 $

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer