Digitec Galaxus entfacht neue Hoffnung

21.03.2019 | 10:00 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin

shutterstock-687394963-1-jpg

An diesen Anblick können sich Krypto-Anleger schnell gewöhnen: Die wichtigsten Münze liegen auf Sicht von 24 Stunden sowie im Wochenvergleich durchweg im Plus. Im Gegenzug steigt auch die Marktkapitalisierung auf mehr als 140 Mrd. Dollar für die gut 2000 gelisteten Münzen.

 

 

Erfreuliche Nachrichten kommen erneut aus der Schweiz. Nach wie vor ist die mangelnde Akzeptanz von Kryptowährungen als Zahlungsmittel ein wesentlicher Belastungsfaktor. Viele Unternehmen sind zwar interessiert, die Umsetzung selbst schreitet aber nur langsam voran. Gerade in der Schweiz zeigt der Trend aber in die richtige Richtung.

 

Bisher war es bereits möglich, Bitcoins an den Fahrkartenautomaten der SBB zu kaufen. Auch einige kleinere Unternehmen akzeptieren bereits seit Monaten den Bitcoin als Zahlungsmittel. Für Schlagzeilen sorgt jetzt die Digitec Galaxus AG. Kunden des Schweizer Einzelhandelsriesen können die Bezahlung mit zahlreichen Kryptowährungen vornehmen: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, XRP, Binance Coin, Litecoin, Tron, OmiseGo und NEO. Als Zahlungsdienstleister wird Coinify eingesetzt.

 

Kryptowährungen News

Bitcoin im Aufwind: Handelsvolumen explodiert

usa-newyork-5-1-jpg10.10.2019 | 10:59 | Franz-Georg Wenner
Es kam wie es kommen musste: Die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde hat einen Bitcoin-ETF vorerst abgelehnt. Am Markt sorgt die Meldung aber kaum für schlechte Stimmung. 

Bitcoin – der Countdown läuft

fotolia-169858927-s-1-jpg18.09.2019 | 10:44 | Franz-Georg Wenner
So mancher Krypto-Anleger fragt sich derzeit, ob die Kursaktualisierung noch stimmt. Seit einigen Tagen pendelt der Bitcoin in einer Spanne von weniger als 400 Dollar. 

Aktuelle News

Kryptoaktien: Crash am Kryptomarkt – Hashrate-Kollaps als Auslöser?

symbol-sonne-bangkog-930x697-1-jpg25.09.2019 | 10:04 | Franz-Georg Wenner | Kryptoaktien
Die Nerven liegen mal wieder blank: Nachdem sich der Bitcoin zuletzt kaum von der Stelle bewegte, sackte der Kurs am Dienstagabend plötzlich um 1700 Dollar auf 8000 Dollar ab.  

Kryptowährungen: Bitcoin – was passiert unter der Oberfläche?

usa-66-1-jpg12.09.2019 | 10:06 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Crash-Propheten haben am Krypto-Markt wieder Oberwasser. Einige vergleichen die laufende Konsolidierung mit der Kursentwicklung des Goldpreises in 2012 und 2013. 
12:25:15
6640.75 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-0,32 %
24h - Performance-21,03 €
24h - hoch6.756,06 €
24h - tief6.552,14 €
Volumen45.949.021,89 €
1 €0,00 Ƀ
1 Ƀ32,19 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer