Blockchain - immer vielfältigere Einsatzmöglichkeiten

10.04.2018 | 06:00 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin

cropped-shutterstock-630353870--1jpg

Dass die Blockchain für die Dezentralisierung des Zahlungsverkehrs steht, haben mittlerweile schon Viele gehört. Vermutlich weniger bekannt ist, dass die Blockchain auch für die Arztsuche oder das Speichern von DNA-Daten genutzt werden kann. Das sind neuere Entwicklungen, die in den USA und Indien zum Einsatz kommen sollen. In Amerika soll eine auf der Blockchain basierte Anwendung Patienten helfen, den mit seiner Versicherung kooperierenden, richtigen Arzt zu finden. In Indien ist ein Projekt angestoßen worden, bei dem durch das Sammeln von DNA-Daten mit Hilfe der Blockchain eine vollständige Datenbank entstehen soll. Ziel ist es, Krankheiten präventiv zu bekämpfen. Alles Weitere zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Blockchain finden Sie in unserer aktuellen Presseschau: USA: Arztsuche auf der Blockchain Gemeinsam gegen Betrug – Indien und die Blockchain Chile startet Blockchain-Pilotprojekt im Energiesektor An Indian state is using blockchain to collect DNA data of 50 million citizens Blockstack – ein Betriebssystem auf der Blockchain Blockchain: Multiple use cases across multiple industries Zu Besuch im SAP Innovation Center Potsdam – Blockchain muss nicht immer Krypto sein

Kryptowährungen News

Bitcoin im Aufwind: Handelsvolumen explodiert

usa-newyork-5-1-jpg10.10.2019 | 10:59 | Franz-Georg Wenner
Es kam wie es kommen musste: Die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde hat einen Bitcoin-ETF vorerst abgelehnt. Am Markt sorgt die Meldung aber kaum für schlechte Stimmung. 

Bitcoin – der Countdown läuft

fotolia-169858927-s-1-jpg18.09.2019 | 10:44 | Franz-Georg Wenner
So mancher Krypto-Anleger fragt sich derzeit, ob die Kursaktualisierung noch stimmt. Seit einigen Tagen pendelt der Bitcoin in einer Spanne von weniger als 400 Dollar. 

Aktuelle News

Kryptoaktien: Crash am Kryptomarkt – Hashrate-Kollaps als Auslöser?

symbol-sonne-bangkog-930x697-1-jpg25.09.2019 | 10:04 | Franz-Georg Wenner | Kryptoaktien
Die Nerven liegen mal wieder blank: Nachdem sich der Bitcoin zuletzt kaum von der Stelle bewegte, sackte der Kurs am Dienstagabend plötzlich um 1700 Dollar auf 8000 Dollar ab.  

Kryptowährungen: Bitcoin – was passiert unter der Oberfläche?

usa-66-1-jpg12.09.2019 | 10:06 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Crash-Propheten haben am Krypto-Markt wieder Oberwasser. Einige vergleichen die laufende Konsolidierung mit der Kursentwicklung des Goldpreises in 2012 und 2013. 
03:22:56
7197.8 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-2,97 %
24h - Performance-220,02 €
24h - hoch7.425,27 €
24h - tief7.165,61 €
Volumen58.398.571,10 €
1 €0,01 Ƀ
1 Ƀ48,48 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer