Bitcoin-Wale schlagen wieder zu

28.02.2019 | 10:00 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin

usa-presse-dollar-699x930-1-jpg

Am Mittwoch schaute der Bitcoin kurzzeitig unter die nächste Haltezone um 3800, per Tagesschluss wurde das drohende Schwächesignal aber verhindert. Doch die Lage bleibt angespannt, zumindest aus technischer Sicht. Mit Kursen um 3865 startet die größte Kryptowährung in den Handel am Donnerstag, auf Wochensicht beträgt der Abschlag drei Prozent. Auch nahezu alle Altcoins weisen rote Vorzeichen auf, allerdings gibt es keine prozentual zweistelligen Abschläge.

 

Auch vom Terminmarkt kommen derzeit keine klaren Botschaften. Seit der Monatsmitte wurden die Long- und Short-Bestände massiv abgebaut, wobei vor allem die Optimisten den Rücktritt angetreten haben (Verlauf unter dem Chart). Zuletzt lag das Short-Engagement (rote Linie) sogar auf dem tiefsten Niveau seit Anfang August. Damals folgte darauf eine deutliche Kurskorrektur.

 

Quelle: tradingview

 

Neben den Dauerthemen Bärenmarkt und Einführung von Bitcoin-ETFs lohnt sich derzeit auch ein Blick auf die größten Krypto-Wallets. Die Übersicht der 100 reichsten Adressen finden Sie hier. Die Talfahrt an den Börsen haben die großen Akteure offenbar genutzt, um ihre Positionen aufzustocken, wie eine Auswertung zeigt.

 

 

Kryptowährungen News

Bitcoin springt über 4000 - und jetzt?

usa-newyork-5-1-jpg18.03.2019 | 11:12 | Franz-Georg Wenner
Nun also doch: Am Samstag zeigten die Digitalmünzen Stärke, der Bitcoin eroberte die 4000er-Schwelle zurück.  

Stellar – 65 Prozent Gewinn seit Februar

fotolia-169858927-s-1-jpg14.03.2019 | 09:34 | Benjamin Feingold
Ausnahmen bestätigen die Regel: Während der Bitcoin weiter seitwärts läuft, fallen immer wieder einige Altcoins mit kräftigen Bewegungen auf.  

Aktuelle News

Kryptohandel: Digitec Galaxus entfacht neue Hoffnung

shutterstock-687394963-1-jpg21.03.2019 | 10:00 | Egmond Haidt | Kryptohandel
Nach wie vor sind Zahlungen für Waren und Dienstleistungen mit Kryptowährungen schwierig. Doch die Akzeptanz nimmt allmählich zu – vor allem in der Schweiz.  

Kryptohandel: Bakkt fällt als Kurskatalysator vorerst aus

shutterstock-667150933-web-1-jpg19.03.2019 | 16:45 | Benjamin Feingold | Kryptohandel
Im Herbst 2018 sorgten Berichte um die Einführung von neuen Bitcoin-Kontrakten für Wirbel. Auf eine Genehmigung müssen Krypto-Anleger aber wohl noch länger warten.  
04:06:47
3514.97 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-0,80 %
24h - Performance-28,47 €
24h - hoch3.577,38 €
24h - tief3.469,10 €
Volumen31.413.271,46 €
1 €0,18 Ƀ
1 Ƀ649,24 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer