Bitcoin und Altcoins – starkes Signal über 30 Tage

17.04.2019 | 11:02 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin, EOS

shutterstock-687394963-1-jpg

Auch wenn es im Wochenvergleich bei den meisten Digitalmünzen zuletzt zu Gewinnmitnahmen kam und rote Vorzeichen dominieren, macht die mittelfristige Entwicklung Mut. Auf Sicht von 30 Tagen liegen mit Ausnahme des Stable Coins Tether die 20 größten Währungen durchweg im Plus. Bitcoin steht rund 30 Prozent höher, noch besser lief es für EOS und Bitcoin Cash. Ebenfalls erfreulich: Über 90 Tage sieht das Bild gleich aus, lediglich bei XRP (Ripple) leuchtet ein kleines Minus auf. Damit stehen die Chancen derzeit so gut wie seit vielen Monaten nicht mehr, dass auch langfristig der Trend bei den meisten Münzen dreht. Hier liegen die Kurse teilweise noch deutlich unter Wasser, Bitcoin steht im Jahresvergleich etwa 35 Prozent tiefer.

 

Quelle: worldcoinindex

 

Richtungsweisend für die weitere Entwicklung bleibt natürlich die Nummer eins. Bitcoin kommt unverändert auf eine Marktdominanz von mehr als 50 Prozent, der Börsenwert beläuft sich auf gut 90 Mrd. Dollar. Beim Umsatz sieht es kaum anders aus: In den letzten 24 Stunden wurden Bitcoins im Volumen von zwölf Mrd. Dollar gehandelt, am gesamtem Krypto-Markt waren es 35 Mrd. Dollar.

 

Quelle: coinmarketcap

Kryptowährungen News

Bitcoin – der Countdown läuft

fotolia-169858927-s-1-jpg18.09.2019 | 10:44 | Franz-Georg Wenner
So mancher Krypto-Anleger fragt sich derzeit, ob die Kursaktualisierung noch stimmt. Seit einigen Tagen pendelt der Bitcoin in einer Spanne von weniger als 400 Dollar. 

Bitcoin – was passiert unter der Oberfläche?

usa-66-1-jpg12.09.2019 | 10:06 | Franz-Georg Wenner
Crash-Propheten haben am Krypto-Markt wieder Oberwasser. Einige vergleichen die laufende Konsolidierung mit der Kursentwicklung des Goldpreises in 2012 und 2013. 

Aktuelle News

Kryptowährungen: Bitcoin, Ether, XRP im Check – Ruhe vor dem Sturm?

usa-newyork-bc3b6rse-930x700-1-jpg26.08.2019 | 11:27 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Während risikoreiche Anlageklassen wie Aktien unter Druck stehen, bleibt der Bitcoin als sicherer Hafen und somit Wertaufbewahrungsmittel neben Gold offenbar gefragt. 

Kryptowährungen: Bitcoin - Angstbarometer dreht wieder aufwärts

usa-newyork-4-1-jpg20.08.2019 | 10:10 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Der Krypto-Markt hinterlässt nach wie vor einen angeschlagenen Eindruck. Hoffnungsvolle Meldungen aus Neuseeland verpuffen zunächst, könnten sich aber langfristig positiv auswirken.  
05:43:59
9043.4 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+0,83 %
24h - Performance74,14 €
24h - hoch9.161,10 €
24h - tief8.954,88 €
Volumen26.599.132,65 €
1 €0,01 Ƀ
1 Ƀ119,65 €
05:43:33
3.422 €

Details zu EOS (EOS) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-2,59 %
24h - Performance-0,09 €
24h - hoch3,57 €
24h - tief3,40 €
Volumen511.262,04 €
1 €1,38 EOS
1 EOS4,74 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer