Bitcoin – Short-Spekulanten auf dem Rückzug

09.01.2019 | 09:24 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin, TRON

shutterstock-630353870-1-jpg

Für den Krypto-Markt geht es langsam aber durchaus stetig weiter aufwärts. Auf Sicht von 24 Stunden liegen nahezu alle größeren Coins im Gewinn, auch im Wochenvergleich dominieren grüne Vorzeichen. Die höchste Dynamik zeigen derzeit Litecoin und Tron mit Aufschlägen von 23 sowie 34 Prozent.

 

Dies wirkt sich auch auf die Marktkapitalisierung aus. Für eine Aufnahme in die viel beachtete Top 10-Liste sind derzeit wieder mehr als 1,5 Mrd. Dollar nötig, die rote Laterne hält derzeit Bitcoin SV. XRP sowie Ethereum bringen wieder deutlich mehr als zehn Mrd. Dollar auf die Waage, insgesamt kommen die rund 2000 gelisteten Münzen derzeit auf 137 Mrd. Dollar.

 

Ähnlich wie an den Aktienmärkten setzt sich somit auch bei den Kryptos die Erholung seit dem Tief von Mitte Dezember fort. Risiko ist wieder gefragt, wie die leichte Outperformance der spekulativeren Altcoins untermauert.

 

Aus technischer Sicht bleibt vor allem die Lage beim Bitcoin unter Beobachtung. Ausgehend vom Umkehrpunkt im Dezember steht zwar ein satter Aufschlag von 25 Prozent in der Bilanz. Zuletzt hat die Schwungkraft aber wieder nachgelassen. Seit dem 20. Dezember pendelt der Preis in einer Spanne zwischen 3700 und 4300. Erst ein Ausbruch aus dieser Range würde neue Signale liefern. Richtung Norden müsste der Kurs mindestens über 4500 per Tagesschluss steigen, um die Voraussetzungen für einen Test der langfristigen Abwärtstrendlinie (rot) bei rund 5600 zu legen. Fällt der Kurs unter 3700, droht sehr wahrscheinlich ein Rücklauf an das Dezember-Tief bei 3200.

 

Quelle: tradingview

Interessant sind auch die deutlichen Verschiebungen am Terminmarkt. Seit Jahresbeginn sind die Short-Wetten deutlich gefallen von rund 32.000 auf unter 24.000 (roter Indikator unter dem Chart), während die Long-Bestände auf 33.000 ausgebaut wurden (grün). Zuletzt gab es einen vergleichbar großen Optimismus im Sommer, als der Bitcoin in der Spitze bis an die Abwärtstrendlinie lief.

 

Kryptowährungen News

Bitcoin im Aufwind: Handelsvolumen explodiert

usa-newyork-5-1-jpg10.10.2019 | 10:59 | Franz-Georg Wenner
Es kam wie es kommen musste: Die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde hat einen Bitcoin-ETF vorerst abgelehnt. Am Markt sorgt die Meldung aber kaum für schlechte Stimmung. 

Bitcoin – der Countdown läuft

fotolia-169858927-s-1-jpg18.09.2019 | 10:44 | Franz-Georg Wenner
So mancher Krypto-Anleger fragt sich derzeit, ob die Kursaktualisierung noch stimmt. Seit einigen Tagen pendelt der Bitcoin in einer Spanne von weniger als 400 Dollar. 

Aktuelle News

Kryptoaktien: Crash am Kryptomarkt – Hashrate-Kollaps als Auslöser?

symbol-sonne-bangkog-930x697-1-jpg25.09.2019 | 10:04 | Franz-Georg Wenner | Kryptoaktien
Die Nerven liegen mal wieder blank: Nachdem sich der Bitcoin zuletzt kaum von der Stelle bewegte, sackte der Kurs am Dienstagabend plötzlich um 1700 Dollar auf 8000 Dollar ab.  

Kryptowährungen: Bitcoin – was passiert unter der Oberfläche?

usa-66-1-jpg12.09.2019 | 10:06 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Crash-Propheten haben am Krypto-Markt wieder Oberwasser. Einige vergleichen die laufende Konsolidierung mit der Kursentwicklung des Goldpreises in 2012 und 2013. 
22:06:07
9170.39 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-1,63 %
24h - Performance-151,81 €
24h - hoch9.339,74 €
24h - tief9.080,18 €
Volumen87.509.423,10 €
1 €0,00 Ƀ
1 Ƀ8,27 €
22:02:05
0.02207 €

Details zu TRON (TRX) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-3,88 %
24h - Performance-0,00 €
24h - hoch0,02 €
24h - tief0,02 €
Volumen170.810,02 €
1 €2.095,14 TRX
1 TRX46,24 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer