Bitcoin-Rally - jetzt wird es ernst

23.04.2019 | 10:55 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin

usa-newyork-5-1-jpg

Steigendes Handelsvolumen und ein breiter Kursaufschwung bei den Digitalwährungen – an dieses Bild können sich Anleger schnell gewöhnen. Auch über die Ostertage blieb die Risikobereitschaft hoch, der Bitcoin klopfte mehrfach an den oberen Widerstand seiner jüngsten Seitwärtsspanne bei 5400. In den vergangenen Stunden setzten die Bullen eine weitere Duftmarke: Mit dem Sprung auf knapp 5600 wurde nicht nur die Range nach oben verlassen, der Kurs steht auch auf dem höchsten Niveau seit Mitte November. Im Wochenvergleich liegt das Plus bei zehn Prozent -  Bitcoin zeigt Relative Stärke gegenüber zahlreichen Altcoins, das Marktgewicht steigt leicht auf 53 Prozent.

 

Quelle: tradingview

 

Abgeleitet aus der Höhe der Seitwärtsrange von rund zehn Prozent reicht kurzfristig das Potenzial bis etwa 5900. Vielen Anlegern wird diese Kursmarke noch gut in Erinnerung sein: Im zweiten Halbjahr 2018 setzte der Bitcoin mehrfach in der Zone um 5800 bis 6100 auf. Der Bereich könnte (!) nun einen Rollentausch hin zu einer Barriere vollzogen haben. Ein Ausbruch darüber wäre ein weiteres Signal der Stärke – im ersten Anlauf dürfte dies aber kaum gelingen. Für Neueinsteiger ist daher das Chance-Risiko-Verhältnis aktuell nicht sehr attraktiv.

 

Insgesamt aber kann die Erholung zunehmend überzeugen. Mit den steigenden Kursen zieht auch das Handelsvolumen deutlich an. Allein beim Bitcoin liegen die Umsätze auf Sicht von 24 Stunden bei 16 Mrd. Dollar, Ethereum kommt auf knapp sieben Mrd. Dollar. Das gesamte Volumen erreicht gut 50 Mrd. Dollar, davon entfallen allerdings etwas 30 Mrd. Dollar auf Bitcoin und Tether.

 

Kryptowährungen News

Bitcoin, Ethereum – was jetzt noch drin ist

usa-newyork-bc3b6rse-930x700-1-jpg18.07.2019 | 09:42 | Franz-Georg Wenner
Rund 120 Mrd. Dollar hat der laufende Absturz den Krypto-Markt bisher gekostet. 

Ethereum - Absturz als Chance?

shutterstock-649833649-1-jpg16.07.2019 | 09:36 | Benjamin Feingold
Obwohl der Bitcoin zuletzt herbe Verluste verzeichnete, baute die bekannteste Kryptowährung die Marktdominanz auf gut 66 Prozent aus.  

Aktuelle News

Kryptowährungen: Bitcoin im freien Fall – das sind die Gründe

shutterstock-630353870-1-jpg15.07.2019 | 09:59 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Auf den Höhenflug folgte zuletzt ein kräftiger Absturz, rund 80 Mrd. Dollar an Wert wurden vernichtet. 

Kryptowährungen: Bitcoin – der Fahrplan für das 2. Halbjahr

fotolia-167962843-s-1-jpg10.07.2019 | 08:43 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Bisher hält sich der Bitcoin ungewöhnlich gut an das saisonale Muster der vergangenen sieben Jahre.  
04:26:42
9447.78 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+8,11 %
24h - Performance708,76 €
24h - hoch9.597,74 €
24h - tief8.283,35 €
Volumen183.293.559,77 €
1 €0,01 Ƀ
1 Ƀ60,81 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer