Bitcoin - Intel und das Krypto-Mining

04.04.2018 | 09:00 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin

nvidia-endeavor-connie-zhou2-1-jpg

Ein großer Nachteil, der mit zunehmenden Bitcoin-Transaktionen immer weiter in den Vordergrund tritt und bereits in einigen Ländern zu Regulierungsmaßnahmen führte, ist der steigende Energieverbrauch beim Schürfen von Bitcoin. Die Miner eröffneten ihre Serverfarmen bereits in Regionen mit günstiger Elektrizität, jedoch verbrauchen diese zum Teil mehr Strom als ganze Staaten. Intel meldete bereits 2016 ein Patent für ein Ein-Chip-System, das ein besonders energieeffizientes Bitcoin-Mining ermöglichen soll. Der Energieverbrauch soll mit diesem System um rund 35 Prozent bei gleicher Mining-Kapazität sinken. Professionellen Minern wäre damit erst ein mal geholfen und nach den Gerüchten, dass Apple nun seine Zusammenarbeit mit Intel beenden und deren Chips mit den eigenen ersetzen möchte, die der Intel-Aktie eine ordentliche Talfahrt bescherten, könnte der Chip-Hersteller positive Nachrichten gut gebrauchen. Weitere Informationen zu dem neuen Chip für das Krypto-Mining finden Sie in unserer Presseschau: Dezentral & umweltschonend: Intel macht Bitcoin-Mining attraktiv Intel hat einen Chip für Krypto-Mining patentiert Intel beantragt Patent auf Bitcoin-Mining-Chip Intel may make Bitcoin mining profitable for individuals again Gerücht über Apple-Chips rüttelt Intel durch

01:37:07
5613.64 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-0,25 %
24h - Performance-13,99 €
24h - hoch5.639,58 €
24h - tief5.587,95 €
Volumen37.351.698,09 €
1 €0,05 Ƀ
1 Ƀ302,85 €

Kryptowährungen News

Bitcoin – Reifungsprozess schreitet voran

usa-newyork-5-1-jpg23.10.2018 | 10:22 | Franz-Georg Wenner
Die geringe Schwankungsbreite bei einigen Kryptos wirkt auf Anleger nicht sonderlich attraktiv. Doch der erste Blick könnte täuschen.  

Qtum, Basic Attention, Ravencoin – hier spielt die Musik

usa-66-1-jpg22.10.2018 | 11:57 | Franz-Georg Wenner
Die seit Wochen anhaltende Lethargie beim Bitcoin färbt auch auf die größeren Altcoins ab. Nur auf den hinteren Plätzen rücken einzelne Währung um mehr als 100 Prozent vor.  

Aktuelle News

Kryptohandel: Bitcoin, Ethereum und Co. im Krebsgang

usa-66-1-jpg23.10.2018 | 12:50 | Nicolas Saurenz | Kryptohandel
In der vergangenen Woche ging es bei den Kryptowährungen vor allem seitwärts. Insgesamt gingen sie mit einem Plus von 3,5 Prozent aus dem Wochenende, für Kryptos eine fast langweilige Entwicklun 

ICOs: Jeden vierten Tag ein neues Fintech

dsc02527-930x618-1-jpg22.10.2018 | 08:00 | Benjamin Feingold | ICOs
Die Fintech-Szene in Deutschland wächst weiter - und sammelt so viel Risikokapital ein wie noch nie.  

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB