Bitcoin – Institutionelle Investoren greifen zu

06.05.2019 | 09:52 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin

symbol-asien-emerging-930x697-1-jpg

Drei Monate in Serie legte der Bitcoin zuletzt wieder zu, seit Anfang Februar steht ein Plus von gut 70 Prozent in der Statistik. Selbst erfolgsverwöhnte Anleger am Aktienmarkt dürften nun wieder verstärkt auf die Kryptos schauen. Doch auch die großen Investoren bringen sich in Stellung. Eine neue Umfrage der Investmenfirma Fidelity zeigt: 40 Prozent der Befragten gaben an, innerhalb der kommenden fünf Jahre Engagements bei den Digitalwährungen zu planen. Vor allem die geringe Korrelation zwischen den etablierten Märkten und den Kryptos wird von den Profis als großer Vorteil mit Blick auf ein möglichst breit diversifiziertes Portfolio gesehen. Institutionelle Investoren agieren aber noch eher zögerlich, die Millennials sind deutlicher mutiger, wie eine kürzlich von eToro in Auftrag gegebene Umfrage zeigt.

 

Zurück zum Markt: Während weltweit die Aktienkurse wegen der neuen Eskalation im Handelsstreit kräftig Federn lassen, zeigen sich die Kryptowährungen stabil. Bitcoin kostet gut sieben Prozent mehr als am vergangenen Montag, Bitcoin Cash steht unter den zehn größten Münzen mit plus 13 Prozent an der Spitze. Über das Wochenende baute die wichtigste Währung die Marktdominanz auf 56 Prozent aus, der Bitcoin-Börsenwert liegt wieder über 100 Mrd. Dollar.

 

Ethereum als größter Altcoin kommt auf 17 Mrd. Dollar, gegenüber XRP auf dem dritten Platz zeigte der Kurs zuletzt Relative Stärke und befindet sich mittelfristig im Aufwärtstrend. Auf den hinteren Rängen steht Cardano kräftiger unter Druck und rundet mit aktuell 1,6 Mrd. Dollar Börsenwert die Top 10-Liste ab.

 

Kryptowährungen News

Bitcoin, Ethereum – was jetzt noch drin ist

usa-newyork-bc3b6rse-930x700-1-jpg18.07.2019 | 09:42 | Franz-Georg Wenner
Rund 120 Mrd. Dollar hat der laufende Absturz den Krypto-Markt bisher gekostet. 

Ethereum - Absturz als Chance?

shutterstock-649833649-1-jpg16.07.2019 | 09:36 | Benjamin Feingold
Obwohl der Bitcoin zuletzt herbe Verluste verzeichnete, baute die bekannteste Kryptowährung die Marktdominanz auf gut 66 Prozent aus.  

Aktuelle News

Kryptowährungen: Bitcoin im freien Fall – das sind die Gründe

shutterstock-630353870-1-jpg15.07.2019 | 09:59 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Auf den Höhenflug folgte zuletzt ein kräftiger Absturz, rund 80 Mrd. Dollar an Wert wurden vernichtet. 

Kryptowährungen: Bitcoin – der Fahrplan für das 2. Halbjahr

fotolia-167962843-s-1-jpg10.07.2019 | 08:43 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Bisher hält sich der Bitcoin ungewöhnlich gut an das saisonale Muster der vergangenen sieben Jahre.  
04:25:38
9453.5 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+8,17 %
24h - Performance714,28 €
24h - hoch9.597,61 €
24h - tief8.283,45 €
Volumen183.280.562,08 €
1 €0,00 Ƀ
1 Ƀ0,03 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer