Bitcoin im Höhenrausch – Euphorie als Warnsignal

21.06.2019 | 10:27 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin

bull-png

Risiko ist gefragt, nicht nur am Aktienmarkt. Zum Wochenschluss steht der Bitcoin auf Jahreshoch, fünfstellige Preise sind nur noch eine Frage der Zeit. Doch Vorsicht: Gerade die euphorische Stimmung mahnt zur Zurückhaltung, der Fear & Greed-Index auf die Kryptos steht so hoch wie seit Anfang 2018 nicht mehr. Mit den neuen Mini Futures von Vontobel wie der VF6EJR können Sie auch von fallenden Kursen verstärkt profitieren. Die gesamte Produktpalette finden Sie hier.

 

Bei Feingold Research achten wir sehr auf Stimmungsindikatoren, um Übertreibungen am Aktienmarkt nach oben und unten zu erkennen. Gute Dienste leistet vor allem der Fear & Greed-Index, den wir im Exklusivbereich immer wieder analysieren und so auch zur Steuerung des Favoriten- und Tradingdepots nutzen.

 

Ähnlich verhält es sich mit dem entsprechenden Pendant auf den Krypto-Markt. Wenig überraschend wird nach der jüngsten Rally eine extreme Gier angezeigt, gegenüber der Vorwoche ist der Wert noch einmal deutlich gestiegen.

 

 

Sollte Bitcoin in den kommenden Tagen die psychologisch viel beachtete 10.000er-Schwelle reißen, werden die Kryptos in den Medien erneut die Schlagzeilen bestimmen. Genau dann ist erhöhte Vorsicht angebracht, Stichwort Bild-Zeitungs-Indikator.

 

Quelle: alternative

Aus Chance-Risiko-Sicht sollten Neueinsteiger daher ihr Pulver trocken halten und auf Rücksetzer hoffen. Zwar besteht noch etwas Luft bis an die Maximalschwelle von 100 Punkten. Wesentlich bessere Voraussetzungen liegen aber nach einer Abkühlung vor, wenn der Indikator wieder unter 30 steht. Auf bitcoin-krypto bleiben Sie auf dem Laufenden.  

 

Kryptowährungen News

Bitcoin, Ethereum – was jetzt noch drin ist

usa-newyork-bc3b6rse-930x700-1-jpg18.07.2019 | 09:42 | Franz-Georg Wenner
Rund 120 Mrd. Dollar hat der laufende Absturz den Krypto-Markt bisher gekostet. 

Ethereum - Absturz als Chance?

shutterstock-649833649-1-jpg16.07.2019 | 09:36 | Benjamin Feingold
Obwohl der Bitcoin zuletzt herbe Verluste verzeichnete, baute die bekannteste Kryptowährung die Marktdominanz auf gut 66 Prozent aus.  

Aktuelle News

Kryptowährungen: Bitcoin im freien Fall – das sind die Gründe

shutterstock-630353870-1-jpg15.07.2019 | 09:59 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Auf den Höhenflug folgte zuletzt ein kräftiger Absturz, rund 80 Mrd. Dollar an Wert wurden vernichtet. 

Kryptowährungen: Bitcoin – der Fahrplan für das 2. Halbjahr

fotolia-167962843-s-1-jpg10.07.2019 | 08:43 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Bisher hält sich der Bitcoin ungewöhnlich gut an das saisonale Muster der vergangenen sieben Jahre.  
08:13:30
9457.63 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+1,34 %
24h - Performance125,14 €
24h - hoch9.578,13 €
24h - tief9.030,95 €
Volumen115.835.062,15 €
1 €0,08 Ƀ
1 Ƀ727,08 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer