Bitcoin gegen Altcoins – klare Ausgangslage

01.07.2019 | 15:18 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin

fotolia-167765287-s-1-jpg

Nach Gewinnen von 200 Prozent seit Anfang April beim Bitcoin erinnerte uns der Chart an eine Fahnenstange. Bisher verläuft die Konsolidierung in ruhigen Bahnen, ein gutes Zeichen. Kurzfristige Akteure steigen aus, zugleich wird der Grundstein gelegt für die nächste Aufwärtsbewegung. Altcoins könnten dann wieder stärker in den Fokus rücken. Wer frühzeitig dabei sein will – schauen Sie bei etoro vorbei. Hier können Sie die beliebtesten Coins einfach und transparent handeln und in ihr Wallet übertragen.

 

Bereits der flüchtige Blick auf die Performance-Matrix zeigt: Seit einigen Tagen wird wieder Geld bei den Kryptos abgezogen. Durchweg rote Vorzeichen über sieben Tage sind ein klares Signal. Deutlich wird hier zugleich die Relative Stärke des Bitcoin. Im Wochenvergleich liegt die Nummer eins nahezu unverändert im Rennen, Ether verliert sechs Prozent, nahezu alle Altcoins büßen hingegen prozentual zweistellig ein.

 

Mit 190 Mrd. Dollar Börsenwert und 28 Mrd. Dollar Umsatz spielt der Bitcoin weiter in einer eigenen Liga. Ethereum als größter Altcoin kommt auf 31 Mrd. Dollar Marktkapitalisierung und zehn Mrd. Dollar Volumen. Größe und somit die Liquidität sind zumindest aktuell für Investoren wichtige Kriterien, die dahinter stehende Technologie spielt eine kleinere Rolle.

 

Der Marktanteil von Bitcoin liegt bei gut 61 Prozent, die Dominanz fällt so deutlich aus wie seit Dezember 2017 nicht mehr. Seit Januar 2018 hat sich der Anteil ungefähr verdoppelt. Anders formuliert: Die anderen rund 2000 Münzen stehen für lediglich 38 Prozent Marktanteil.

Quelle: coinmarketcap

Vor allem die Münzen unterhalb der Top 10 verlieren zunehmend an Bedeutung, wie der Chart zeigt (graue Linie). Langfristig betrachtet ist die Bereinigung wünschenswert, nur wenige Kryptos werden sich im Idealfall durchsetzen. Zu unseren Favoriten unter den Altcoins zählen Ether und Ripple. Vor allem die Technologie von Ripple wird oft unterschätzt. Wer mit etwas mehr Power bei XRP einsteigen möchte, greift zum Bull-Papier VF6V84

 

 

Kryptowährungen News

Bitcoin, Ethereum – was jetzt noch drin ist

usa-newyork-bc3b6rse-930x700-1-jpg18.07.2019 | 09:42 | Franz-Georg Wenner
Rund 120 Mrd. Dollar hat der laufende Absturz den Krypto-Markt bisher gekostet. 

Ethereum - Absturz als Chance?

shutterstock-649833649-1-jpg16.07.2019 | 09:36 | Benjamin Feingold
Obwohl der Bitcoin zuletzt herbe Verluste verzeichnete, baute die bekannteste Kryptowährung die Marktdominanz auf gut 66 Prozent aus.  

Aktuelle News

Kryptowährungen: Bitcoin im freien Fall – das sind die Gründe

shutterstock-630353870-1-jpg15.07.2019 | 09:59 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Auf den Höhenflug folgte zuletzt ein kräftiger Absturz, rund 80 Mrd. Dollar an Wert wurden vernichtet. 

Kryptowährungen: Bitcoin – der Fahrplan für das 2. Halbjahr

fotolia-167962843-s-1-jpg10.07.2019 | 08:43 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Bisher hält sich der Bitcoin ungewöhnlich gut an das saisonale Muster der vergangenen sieben Jahre.  
13:42:28
8730.88 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+6,83 %
24h - Performance558,32 €
24h - hoch8.927,12 €
24h - tief8.116,89 €
Volumen149.183.539,70 €
1 €0,00 Ƀ
1 Ƀ16,42 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer