Bitcoin, Ethereum, XRP – 15 Mrd. Dollar sind weg

11.01.2019 | 11:45 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin, XRP, Ethereum

usa-newyork-1-1-jpg

Nach dem hoffnungsvollen Jahreswechsel an den Krypto-Märkten steht nun die nächste Belastungsprobe bevor. Gegenwind kommt gleich von mehreren Seiten. So hat die japanische Regulierungsbehörde FSA Gerüchte zurückgewiesen, an der Einführung von börsengehandelten Bitcoin Fonds (ETFs) zu arbeiten. Demnach wird aktuell keine Genehmigung geprüft, wie Cointelegraph berichtet.

 

Bereits im Dezember hatte die FSA den Daumen für Futures und andere Derivate auf Bitcoin-Basis gesenkt. Anders als von vielen Bitcoin-Anhängern erhofft sind die Japaner somit nicht an einer zügigen Einführung interessiert. Damit ruhen die Hoffnungen erneut auf der US-Wertpapieraufsichtsbehörde SEC, am 27. Februar eine Entscheidung über den VanEck und SolidX Bitcoin-ETF zu treffen. Ebenfalls wenig erfreulich sind neue Schwachstellen auf der Kryptowährungs- und Aktien-Börse DX.Exchange aus Estland. Hier gibt es weitere Informationen.

 

 

Am ohnehin angeschlagenen Krypto-Markt führte dies zu deutlichen Verlusten. Mit Ausnahme von Litecoin, Tether und Tron liegen alle Top 10-Münzen auf Wochensicht im Minus. Ethereum, Bitcoin Cash, EOC und Bitcoin SV weisen prozentual zweistellige Abschläge auf.

 

Ebenfalls wichtig zu wissen: XRP zog erneut an Ethereum vorbei und steht mit 13,7 Mrd. Dollar Börsenwert an der Spitze der Altcoins. Allerdings fällt der Vorsprung mit rund 400 Mio. Dollar auf Ethereum denkbar gering aus.

 

Insgesamt wurden in den vergangenen zwei Tagen rund 15 Mrd. Dollar abgezogen. Am Mittwoch lag der Börsenwert der rund 2000 Münzen noch bei etwa 138 Mrd. Dollar, aktuell sind es wieder 123 Mrd. Dollar. Die Altcoins kommen auf rund 58 Mrd. Dollar.

 

Vor allem bei der Nummer eins sollten Anleger nun genau hinschauen. Mit Kursen um 3700 Dollar steht Bitcoin an einer wichtigen Unterstützung, die seit Mitte Dezember mehrfach gehalten hat. Für spekulative Anleger ist das Chance-Risiko-Verhältnis nun sehr interessant. Aber Vorsicht: Bricht die Nachfrage weg, droht ein zügiger Test des Dezember-Tiefs um 3200.

 

Quelle: tradingview

 

Kryptowährungen News

Bitcoin springt über 4000 - und jetzt?

usa-newyork-5-1-jpg18.03.2019 | 11:12 | Franz-Georg Wenner
Nun also doch: Am Samstag zeigten die Digitalmünzen Stärke, der Bitcoin eroberte die 4000er-Schwelle zurück.  

Stellar – 65 Prozent Gewinn seit Februar

fotolia-169858927-s-1-jpg14.03.2019 | 09:34 | Benjamin Feingold
Ausnahmen bestätigen die Regel: Während der Bitcoin weiter seitwärts läuft, fallen immer wieder einige Altcoins mit kräftigen Bewegungen auf.  

Aktuelle News

Bitcoin – Wohlfühlkorridor gibt die Richtung vor

shutterstock-630353870-1-jpg26.03.2019 | 10:29 | Franz-Georg Wenner
Seit der Monatsmitte lässt die Kauflaune am Krypto-Markt wieder nach, der Bitcoin fiel am Montag erneut unter die 4000er-Schwelle. 

Kryptohandel: Bitcoin und Altcoins – Korrelation beachten

fotolia-169858927-s-1-jpg25.03.2019 | 11:23 | Benjamin Feingold | Kryptohandel
In einer umfangreichen Studie hat die Bitcoin-Börse Binance das Kursverhalten verschiedener Kryptowährungen untersucht.  
02:29:05
3523.4 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+1,48 %
24h - Performance51,24 €
24h - hoch3.527,17 €
24h - tief3.451,55 €
Volumen29.797.926,38 €
1 €0,00 Ƀ
1 Ƀ11,68 €
02:28:41
0.2709 €

Details zu XRP (XRP) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+1,57 %
24h - Performance0,00 €
24h - hoch0,27 €
24h - tief0,26 €
Volumen4.799.559,93 €
1 €1.713,08 XRP
1 XRP463,47 €
02:28:42
120.79 €

Details zu Ethereum (ETH) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+1,93 %
24h - Performance2,29 €
24h - hoch120,89 €
24h - tief117,19 €
Volumen6.272.510,42 €
1 €0,06 Ξ
1 Ξ6,74 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer