Bitcoin-ETF: Nun also doch!

01.02.2019 | 11:24 | | Kryptowährungen | Werte: Bitcoin

symbol-sonne-bangkog-930x697-1-jpg

Wirklich zufrieden sein können Krypto-Anleger mit dem Jahresauftakt nicht: Während die amerikanischen Aktienmärkte den besten Start seit mehreren Jahrzehnten schafften, dümpeln die Digitalmünzen langsam abwärts. Seit Jahresbeginn leuchtet beim Bitcoin ein Minus von rund zehn Prozent auf. Damit zeigte die mit Abstand größte Kryptowährung – Marktdominanz seit August konstant bei rund 50 Prozent – wie so häufig in schwierigen Zeiten Relative Stärke. Übertroffen wird der Bitcoin nur von Litecoin (unverändert seit Jahresanfang) und Tron (plus 34 Prozent).

 

Quelle: worldcoinindex

 

Unter dem Strich aber leidet der Gesamtmarkt unter anhaltenden Kapitalabflüssen. Der gesamte Börsenwert aller Münzen liegt bei 113 Mrd. Dollar, Ende 2018 waren es noch 130 Mrd. Dollar. Wie nähern uns somit wieder der runden 100er-Schwelle, die zuletzt Mitte Dezember angelaufen wurde.

 

Eng damit verknüpft bleibt die angespannte Lage beim Bitcoin. Zum Wochenschluss steht der Kurs dicht unter 3500 Dollar, bis zum Dezember-Tief sind noch rund 200 Dollar Luft.

 

Quelle: tradingview

 

Ohne Einfluss auf den Kurs blieb die Meldung, dass VanEck, SolidX und die CBOE ihren Antrag für einen Bitcoin-ETF an die SEC erneut eingereicht haben, nachdem das Dokument vor einigen Tagen aufgrund des Regierungsstillstands zurückgezogen wurde. Ob die SEC nun aber auch zeitnah über den Antrag entscheiden wird, ist vollkommen offen. Ohnehin ist der Government Shutdown nur bis zum 15 Februar unterbrochen, anschließend droht die nächste Schließung. Vor diesem Hintergrund bleibt daher fraglich, wann sich die SEC zum Thema Bitcoin-ETF äußern wird. Der Kurs reagierte daher auch kaum auf die Nachricht.

 

Kryptowährungen News

Bitcoin, Ethereum – was jetzt noch drin ist

usa-newyork-bc3b6rse-930x700-1-jpg18.07.2019 | 09:42 | Franz-Georg Wenner
Rund 120 Mrd. Dollar hat der laufende Absturz den Krypto-Markt bisher gekostet. 

Ethereum - Absturz als Chance?

shutterstock-649833649-1-jpg16.07.2019 | 09:36 | Benjamin Feingold
Obwohl der Bitcoin zuletzt herbe Verluste verzeichnete, baute die bekannteste Kryptowährung die Marktdominanz auf gut 66 Prozent aus.  

Aktuelle News

Kryptowährungen: Bitcoin im freien Fall – das sind die Gründe

shutterstock-630353870-1-jpg15.07.2019 | 09:59 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Auf den Höhenflug folgte zuletzt ein kräftiger Absturz, rund 80 Mrd. Dollar an Wert wurden vernichtet. 

Kryptowährungen: Bitcoin – der Fahrplan für das 2. Halbjahr

fotolia-167962843-s-1-jpg10.07.2019 | 08:43 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Bisher hält sich der Bitcoin ungewöhnlich gut an das saisonale Muster der vergangenen sieben Jahre.  
04:21:36
9474.7 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+8,42 %
24h - Performance735,47 €
24h - hoch9.597,54 €
24h - tief8.283,63 €
Volumen183.236.203,39 €
1 €0,00 Ƀ
1 Ƀ35,72 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer