Bitcoin, Bitfinex und Tether – Preisunterschiede schüren Unsicherheit

16.10.2018 | 10:44 | | Kryptohandel | Werte: Bitcoin

shutterstock-667150933-breit-1-jpg

Am Montag dürften sich viele Krypto-Anleger wieder an frühere Zeiten erinnert haben. Zeitweise lag Bitcoin auf der Handelsplattform Bitfinex um rund 20 Prozent im Plus. Ein Großteil der Gewinne konnte aber nicht gehalten werden. Bitcoin beendet den Tag bei rund 6800, in der Spitze wurden kurzzeitig rund 1000 Dollar mehr bezahlt. Doch dieser Effekt war fast nur an Börsen zu beobachten, an denen Anleger gegen Tether handeln können. Möglich ist dies vor allem bei Bitfinex und Binance. Dieser kleine Unterschied führte zu extremen Preisdifferenzen an den verschiedenen Börsen, wie der Chart zeigt.

Bis zum Wochenende gab es kaum größere Unterschiede. Der Preisrücksetzer am Donnerstag und Freitag war auf der Handelsplattform exmo deutlich schwächer ausgeprägt. Volatil wurde es dann am Montag, als die Kurse auf Bitfinex kräftig anzogen, die anderen Bösen aber nur geringe Ausschläge nach oben zeigten. Da auf Bitfinex die meisten Bitcoins pro Tag gehandelt werden und hier auch eine sehr hohe Liquidität gegeben ist, reagierten erst mit zeitlicher Verzögerung die anderen Plattformen. So setzte ein sich selbst verstärkender Effekt ein, der auch bei zahlreichen Altcoins zu Preisaufschlägen führte.

Nüchtern betrachtet beruht der Anstieg aber nur auf den skizzierten Gerüchten um Bitfinex, Bitcoin sowie Tether und ist daher nicht als nachhaltig zu sehen. Vielmehr steht erneut der Verdacht einer gezielten Preisbeeinflussung im Raum. Für den Krypto-Markt bleibt somit nur die Hoffnung auf eine sinnvolle Regulierung, damit solche Entwicklungen in Zukunft nicht mehr möglich sind.  

Kryptohandel News

US-Bundesrichter entscheidet - ICOs keine Wertpapiere

usa-presse-dollar-699x930-1-jpg30.11.2018 | 15:00 | Nicolas Saurenz
Zum ersten Mal überhaupt entschied ein Bundesrichter in den USA... 

Krypto-Crash – Sonderfaktoren beachten

usa-presse-dollar-699x930-1-jpg29.11.2018 | 11:50 | Benjamin Feingold
An den Aktienmärkten kehrt die Risikofreude zurück, auch bei den Digitalmünzen geht es aufwärts. Es gibt aber gute Gründe, vorsichtig zu bleiben.  

Aktuelle News

Bitcoin, Ethereum, Ripple – Verbot wird erneut ins Spiel gebracht

fotolia-167962843-s-1-jpg12.12.2018 | 11:39 | Benjamin Feingold
Zur Wochenmitte versucht sich der Krypto-Markt an einer Stabilisierung. Harsche Töne kommen unterdessen aus London.  

Bitcoin – Angstindikator sendet Signal

symbol-asien-emerging-930x697-1-jpg11.12.2018 | 14:07 | Franz-Georg Wenner
Um Extremzustände mit Gier und Angst möglichst gut zu nutzen, hilft der Blick auf die Volatilität - auch beim Bitcoin.  
05:45:21
2987.55 €

Details zu Bitcoin (BTC) zu EUR

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]+0,46 %
24h - Performance13,55 €
24h - hoch3.106,00 €
24h - tief2.973,04 €
Volumen48.475.643,88 €
1 €0,16 Ƀ
1 Ƀ473,23 €

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB

Disclaimer