Amazon und Microsoft - Gewinner der Blockchain?

09.10.2018 | 12:30 | | Kryptoaktien | Werte: Ethereum

nvidia-endeavor-connie-zhou2-1-jpg

Aktien wie Amazon sind die Lieblinge vieler Tech-Freunde an der Börse. Eine neue Studie zeigt nun, dass Krypto und Aktien recht gut zusammen passen. Denn Amazon, Microsoft, Oracle und Co. sind laut der Bank of America große Profiteure eines möglichen Krypto-Booms. 

Auf sieben Milliarden US-Dollar schätzt man dort das Volumen, das sich rund um die Blockchain-Technolgie generieren könnte. Dazu nahmen die Analysten an, dass nur zwei Prozent der weltweiten Server auf Blockchain-Basis laufen, welche 5500 US-Dollar pro Jahr kosten. Amazon profitert als Cloud-Anbieter, ebenso wie Microsoft.

Dort könnte man über Azure an "blockchain as a service" teilhaben. Dies formulierte der Analyst in Anlehnung an "software as a service", wo man an cloudbasierten IT-Infrastrukturen teilhat und die benötigte Software über die Cloud bezieht. Ein ähnliches Modell ist mit Smart Contracts und Apps denkbar. 

Weitere Firmen, die laut der Bank of America profitieren sind Oracle, IBM, Salesforce.com, VMware. 

 

14:38:46
202.35 $

Details zu Ethereum (ETH) zu USD

BörsenplatzCryptoCompare Index
24h - Performance [%]-1,13 %
24h - Performance-2,32 $
24h - hoch205,20 $
24h - tief200,37 $
Volumen61.261.824,65 $
1 $3,54 Ξ
1 Ξ707,60 $

Kryptoaktien News

Tilray, Aurora Cannabis, Cronos Group - ein Land wird High

symbol-asien-emerging-930x697-1-jpg17.10.2018 | 12:40 | Benjamin Feingold
Am Mittwoch legalisiert Kanada als erstes G7-Land den Gebrauch von Cannabis und anderen Hanfprodukten.  

Bitcoin Group - zerrieben zwischen zwei Mühlsteinen

ezb-luminale-1-jpg12.10.2018 | 08:30 | Nicolas Saurenz
Während der Bitcoin vor sich hin dümpelt, stürzt die Bitcoin Group in den Keller - warum?  

Aktuelle News

Kryptohandel: Bitcoin, Ethereum und Co. im Krebsgang

usa-66-1-jpg23.10.2018 | 12:50 | Nicolas Saurenz | Kryptohandel
In der vergangenen Woche ging es bei den Kryptowährungen vor allem seitwärts. Insgesamt gingen sie mit einem Plus von 3,5 Prozent aus dem Wochenende, für Kryptos eine fast langweilige Entwicklun 

Kryptowährungen: Bitcoin – Reifungsprozess schreitet voran

usa-newyork-5-1-jpg23.10.2018 | 10:22 | Franz-Georg Wenner | Kryptowährungen
Die geringe Schwankungsbreite bei einigen Kryptos wirkt auf Anleger nicht sonderlich attraktiv. Doch der erste Blick könnte täuschen.  

#contact
Blockchain Consult GmbH
Elkenbachstr. 47
60316 Frankfurt
Sitz: Frankfurt/ Main
Gerichtstand Frankfurt/ Main

info@bitcoin-krypto.de
 
AGB