Ethereum gegen Bitcoin – klare Ausgangslage

Mit den steigenden Aktienmärkten sind auch die Kryptowährungen wieder gefragt. Im Ranking nach Marktkapitalisierung bleibt Bitcoin mit 150 Mrd. Dollar derzeit die Nummer eins, Ethereum folgt mit gut 80 Mrd. Dollar. Bei der Performance sieht die Sache hingegen anders aus: Trotz der heftigen Turbulenzen legte Ethereum in den vergangenen drei Monaten um 160 Prozent zu, Bitcoin steht nahezu unverändert. Besonders deutlich zeigt sich dies im Chart.

 

 

Während das Kursbild bei Bitcoin einen angeschlagenen Eindruck vermittelt, ist der Aufwärtsimpuls bei Ethereum unverändert intakt. Seit Mai 2017 zeigt der Chart eine Serie steigender Tiefpunkte, die verbunden einen mustergültigen Aufwärtstrend ergeben (grüne Linie). Die Relevanz der Linie wurde mit dem Tagestief am 6. Februar zudem exakt bestätigt – klassische Charttechnik funktioniert somit auch bei den Kryptowährungen. Aktuell verläuft die Gerade bei rund 600 Dollar und verstärkt eine horizontale Zone, die seit Mitte Dezember mehrfach bestätigt wurde. Vorgelagert verläuft zudem bei 740 Dollar die 100-Tage-Linie. Auch hier gilt es genauer hinzuschauen: Per Tagesschluss wurde der mittelfristige Durchschnitt trotz des Ausverkaufs nicht unterboten, ein wichtiges Signal. Unter dem Strich ist Ethereum somit nach unten gut abgesichert.

Quelle: Guidants

Beim Blick auf die Oberseite fällt zunächst die Barriere bei 1000 Dollar auf. Im Januar sorgten Schnäppchenkäufer an der psychologischen Schwelle für eine Erholung. Nach dem Rücksetzer Anfang Februar ist die Zone nun als Barriere zu sehen. Nüchtern betrachtet müsste der Kurs sogar erst über den kurzfristigen Abwärtstrend (rot gestrichelt) steigen, um wieder klar bullische Signale zu senden. Ausgehend vom aktuellen Niveau wäre somit ein Anstieg von mehr als 22 Prozent nötig.

Quelle: Guidants

Dennoch: Im Vergleich zu Bitcoin zeigt Ethereum seit Wochen relative Stärke. Deutlich wird dies mit dem zweiten Chart: Während Mitte Januar das Verhältnis von Ethereum zu Bitcoin bei 0,03 lag, kletterte der Wert inzwischen auf 0,10 (860 Dollar / 8800 Dollar). Die Nummer zwei nach Börsenwert holt somit auf, vor allem während des jüngstes Ausverkaufs hielt sich Ethereum deutlich besser.

Stand: 14.02 / 11:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar