Bitcoin und Campino – verrückte Unterschiede in der Insolvenz

Bitcoin-Krypto bietet ihnen auch Webinare an, zum Beispiel am kommenden Dienstag ein Spezial zum Thema „Krypto“ und als kleinen Vorgeschmack wollen wir darauf hinweisen wie verrückt je nach Branche die Unterschiede in der Insolvenzverwaltung sind. Denn selten hat jemand so viel Macht gehabt wie bei der Pleite von Mt.Gox. – Hier gehts zur Anmeldung

Die Japaner betrieben bis zum Februar 2014 die weltweit größte Kryptobörse. Nach dem bis heute größten Krypto-Hackerangriff der Geschichte fehlten auf der Börse 800.000 Bitcoins und man stellte den Betrieb ein. 200.000 Bitcoins konnten wieder gefunden werden und befanden sich fortan in der Insolvenzmasse. Kurios: Obwohl nur ein Viertel wieder auftauchte, könnte man alle Anleger mit Gewinn entschädigen, denn der Bitcoin hat sich bekanntlich in der Zeit vervielfacht.

Nur steht der Insolvenzverwalter damit vor einem großen Problem. Er muss die Bitcoins versilbern, was bei dieser immensen Summe nicht leicht ist und den Kurs jedoch merklich drücken kann. Nun wurde bekannt dass der „Wal“ im Dezember anfing Bitcoins zu verkaufen. Dies setzte er im Crash im Januar fort und könnte zudem damit für den finalen Crash verantwortlichen gewesen sein.

Für die Zukunft bleibt dieses Thema wichtig und spannend. Denn der MtGox-Wal hat erst 35.000 von 200.000 Coins verkauft. Sollte er weiterhin im großen Stil Bestände abbauen, könnte dies die Erholung des Bitcoin über 10.000 US-Dollar deutlich erschweren.

Viel anders ging es in der Finanzbranche bei der Pleite von Lehman zu. Der Bruder von Tote Hosen Frontmann Campino, Michael Frege, hatte die Aufgabe die Lehman-Pleite abzuwickeln. Er selbst wurde damit zum zweistelligen Multimillionär. Er holte nämlich viel mehr raus als gedacht. Davon profitierten auch jene Anleger die während der Lehman-Pleite Zertifikate der US-Bank hielten. Denn diese wurden nach einigen Jahren sehr viel besser gestellt als 2008 zu erwarten gewesen war. Keinesfalls hatte Frege jedoch eine derart große Macht über den Markt von Anleihen oder Zertifikaten bei das bei MtGox und Bitcoin der Fall war und ist.

Wir werden dies im Webinar thematisieren und freuen uns über eine Weiterempfehlung unseres neuen Portals, auf dem wir solche spannenden Geschichten auch in Zukunft vorstellen werden.

Schreibe einen Kommentar