Bitcoin – Kursziel 1000 US-Dollar?

Peter Boockvar, CIO bei Bleakley Advisory Group, sieht den Bitcoin vor einem großen Crash. Seiner Meinung nach, wird die Rekordfahrt des Bitcoin dort enden, wo sie angefangen hat. „When something goes parabolic like this has, it typically ends up to where that parabola began“ sagte er bei CNBC. Daher sieht er den Bitcoin im Tief zwischen 1000 und 3000 US-Dollar im Jahr 2018. Zudem zieht er einen interessanten Vergleich. „You have to wonder if we never heard of quantitative easing, would there have been cryptocurrencies?“ – also ohne offene Geldschleusen und Bullenmarkt keine Kryptowährung? Der Bitcoin tut sich nach dem Crash der Vorwoche schwer und scheiterte zuletzt an der Marke von 13.000 US-Dollar.

Traden können Sie den Bitcoin einfach bei Etoro – hier gibt’s weitere Informationen 

Quelle:Bitfinex

Unsere Presseschau:

90% of bitcoin’s value could get wiped out, Wall Street veteran Peter Boockvar warns

Canada could be the Country Bitcoin Miners are looking for

Ex-UBS-Banker startet Krypto-Fonds

Betrüger versuchen mit Fake-News Bitcoin-Kurs zu manipulieren

Ein Gedanke zu “Bitcoin – Kursziel 1000 US-Dollar?

Schreibe einen Kommentar