Bitcoin, Ethereum, NEO – Mini-Crash am Mittwoch

Am Krypto-Markt purzeln am Mittwoch die Kurse. Bitcoin fällt innerhalb von 60 Minuten um 1000 US-Dollar von 10.600 auf 9600. In den letzten Tagen waren die Schwankungen des Bitcoin eher gering. Nun hat sich die Seitwärtsphase massiv nach unten entladen. Grund für den Crash waren merkwürdige Transaktionen bei einer Krypto-Börse.

Beim Broker Binance berichten Nutzer von Bewegungen, die nicht selbst durchgeführt wurden. Dabei wurden diverse Altcoins verkauft und in Bitcoins getauscht. Nutzer mit einem breiten Krypto-Portfolio fanden nun nur noch den Bitcoin in ihrem Krypto-Depot.

Kurzfristig soll Binance Abbuchungen der Nutzer gesperrt haben.

Derzeit scheint nicht absehbar, wie sich der Fall Bincance kurzfristig weiter entwickelt. Welche technischen Marken beim Bitcoin wirken könnten, lesen Sie hier… 

Stand: 07.03 18:30

Schreibe einen Kommentar